Öffentlichkeit – für alle?

Themen und Informationsrepertoires in politischen Milieus

  • Matthias Begenat

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-IX
  2. Matthias Begenat
    Pages 1-13
  3. Matthias Begenat
    Pages 133-166
  4. Matthias Begenat
    Pages 167-271
  5. Matthias Begenat
    Pages 273-312
  6. Back Matter
    Pages 313-356

About this book

Introduction

Matthias Begenat geht der Frage nach, wie die Teilhabe von Bürgern an öffentlicher Kommunikation ausgestaltet sein sollte, damit sie sich samt ihrer Belange politisch vertreten fühlen. Die kommunikative Teilhabe wird entlang einer Differenzierung nach politischen Milieus untersucht. Die Befunde zeigen, wie sich Weltanschauungen, Informationsrepertoires und Themendeutungen zu Typen politischer Milieus verbinden und inwiefern die Milieus ihre jeweiligen Anliegen öffentlich verhandelt sehen. Im Vergleich unterscheiden sich die Themenhorizonte der Milieus erheblich und liefern so Hinweise auf eine Fragmentierung öffentlicher Kommunikation.

Der Inhalt

  •  Politische Repräsentation durch Teilhabe an Öffentlichkeit
  •  Politische Heterogenität der Gesellschaft
  •  Lebensweltliche Grundlage der kommunikativen Teilhabe
  •  Typologie politischer Milieus


Die Zielgruppen

  •  Wissenschaftler, Lehrende und Studierende der Kommunikationswissenschaft und der politischen  Soziologie
  •  Praktiker aus der politischen Kommunikation

 

The Author

Matthias Begenat lehrt und forscht als wissenschaftlicher Mitarbeiter der Kommunikations- und Medienwissenschaft an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. Seine Forschungsinteressen liegen in den Bereichen der politischen Kommunikation und der politischen Soziologie.

Keywords

Politische Kommunikation Themenwahrnemung Weltanschauung Teilhabe an Öffentlichkeit Fragmentierung und Heterogenität der Gesellschaft

Authors and affiliations

  • Matthias Begenat
    • 1
  1. 1.Institut für SozialwissenschaftenHeinrich-Heine-Universität DüsseldoDüsseldorfGermany

Bibliographic information