Advertisement

Verbraucherwissenschaften

Rahmenbedingungen, Forschungsfelder und Institutionen

  • Peter Kenning
  • Andreas Oehler
  • Lucia A. Reisch
  • Christian Grugel

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XIX
  2. Ausgangslage

  3. Rahmenbedingungen

    1. Front Matter
      Pages 67-67
    2. Nadine Schreiner, Peter Kenning
      Pages 81-102
    3. Lucia A. Reisch, Mario Schmidt
      Pages 103-122
    4. Christoph Strünck
      Pages 123-140
    5. Tobias Brönneke
      Pages 167-187
  4. Die wichtigsten Forschungsfelder – Arenen der Verbraucherwissenschaften

    1. Front Matter
      Pages 189-189
    2. Andreas Oehler
      Pages 191-210
    3. Achim Spiller, Sina Nitzko
      Pages 211-233
    4. Christoph Strünck
      Pages 235-259
    5. Simon C. Müller, Isabell M. Welpe
      Pages 261-277
    6. Andreas Oehler
      Pages 279-293
    7. Johannes Buhl, Michael Schipperges, Christa Liedtke
      Pages 295-311
  5. Innovative Ansätze der Verbraucherwissenschaften

    1. Front Matter
      Pages 313-313
    2. Peter Kenning, Andreas Oehler
      Pages 315-327
    3. Bernd Weber
      Pages 329-340
    4. Lucia A. Reisch, Cass R. Sunstein
      Pages 341-365
  6. Institutionen, Organisationen und Akteure

    1. Front Matter
      Pages 367-367
    2. Beatrix Lindner, Pia Noble
      Pages 385-414
    3. Christian Grugel
      Pages 415-438
    4. Johannes Remmel, Horst Berg, Marc Krekler
      Pages 439-458
    5. Stefan Wendt
      Pages 483-493
    6. Niels Lau
      Pages 495-502
    7. Günter Hörmann
      Pages 517-523
    8. Hubertus Primus
      Pages 525-542
    9. Jürgen Stellpflug
      Pages 543-556
    10. Andreas Mundt, Christian Stempel
      Pages 573-588
    11. Jochen Homann
      Pages 611-627
  7. Back Matter
    Pages 629-637

About this book

Introduction

In diesem Herausgeberband wird das vielfältige Themenfeld der Verbraucherwissenschaften wissenschaftlich-konzeptionell definiert, skizziert und strukturiert.
Ausgewählte Problemfelder der Verbraucherwissenschaften und der Verbraucherpolitikberatung stehen im Fokus wie z.B. die Digitale Welt, Energie, Ernährung, Finanzen und Gesundheit. 
Ausgewiesene Experten stellen Institutionen und Organisationen auf internationaler, Bundes- und Landesebene vor und betrachten den Verbraucher zusätzlich aus der Praxisperspektive.

Der Inhalt

• Definitionen, begriffliche Abgrenzung und Entwicklungspfade der Verbraucherwissenschaft
• Rahmenbedingungen aus wirtschaftswissenschaftlicher, historischer, technologischer, politikwissenschaftlicher, soziologischer und rechtlicher Perspektive
• Wesentliche Forschungsfelder
• Innovative Ansätze der Verbraucherwissenschaften• Institutionen, Organisationen und Akteure 

Die Herausgeber

Univ.-Prof. Dr. Peter Kenning ist Inhaber des Lehrstuhls für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Marketing an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. Er ist Sprecher des Koordinierungsgremiums des Netzwerks Verbraucherforschung im Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz (BMJV).

Univ.-Prof. Dr. Andreas Oehler ist Inhaber des Lehrstuhls für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Finanzwirtschaft, an der Universität Bamberg. Er ist u.a. Direktor der Forschungsstelle „Verbraucherfinanzen und Verbraucherbildung“ und Vorsitzender des Verwaltungsrats der Stiftung Warentest.

Prof. Dr. Lucia A. Reisch ist Verhaltensökonomin und Konsumforscherin. Sie ist Full Professor an der Copenhagen Business School sowie Direktorin des Forschungszentrums Verbraucher, Markt und Politik an der Zeppelin Universität Friedrichshafen. Sie ist Vorsitzende des Sachverständigenrats für Verbraucherfragen (SVRV).
Dr. Christian Grugel ist im Bereich der verbraucherpolitischen Beratung tätig. Bis Juni 2015 leitete er im Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz die Abteilung Verbraucherpolitik.


Keywords

Energiepolitik Gesundheitspolitik Kaufentscheidungen Konsumwandel Kundenverhalten Verbraucherorganisationen Verbraucherpolitik Verbraucherverbände

Editors and affiliations

  • Peter Kenning
    • 1
  • Andreas Oehler
    • 2
  • Lucia A. Reisch
    • 3
  • Christian Grugel
    • 4
  1. 1.Heinrich-Heine-UniversitätDüsseldorfGermany
  2. 2.Otto-Friedrich-UniversitätBambergGermany
  3. 3.Copenhagen Business SchoolFrederiksbergDenmark
  4. 4.SpringeGermany

Bibliographic information