Advertisement

Erinnern, Schweigen und Sprechen nach sexueller Gewalt in der Kindheit

Ergebnisse einer Interviewstudie mit Frauen und Männern, die als Kind sexuelle Gewalt erlebt haben

  • Barbara Kavemann
  • Annemarie Graf-van Kesteren
  • Sibylle Rothkegel
  • Bianca Nagel

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XVI
  2. Barbara Kavemann, Annemarie Graf-van Kesteren, Sibylle Rothkegel, Bianca Nagel
    Pages 1-2
  3. Barbara Kavemann, Annemarie Graf-van Kesteren, Sibylle Rothkegel, Bianca Nagel
    Pages 3-46
  4. Barbara Kavemann, Annemarie Graf-van Kesteren, Sibylle Rothkegel, Bianca Nagel
    Pages 47-69
  5. Barbara Kavemann, Annemarie Graf-van Kesteren, Sibylle Rothkegel, Bianca Nagel
    Pages 71-94
  6. Barbara Kavemann, Annemarie Graf-van Kesteren, Sibylle Rothkegel, Bianca Nagel
    Pages 95-115
  7. Barbara Kavemann, Annemarie Graf-van Kesteren, Sibylle Rothkegel, Bianca Nagel
    Pages 117-140
  8. Barbara Kavemann, Annemarie Graf-van Kesteren, Sibylle Rothkegel, Bianca Nagel
    Pages 141-164
  9. Barbara Kavemann, Annemarie Graf-van Kesteren, Sibylle Rothkegel, Bianca Nagel
    Pages 165-195

About this book

Introduction

In einer bundesweiten Untersuchung zur Offenbarungsbereitschaft nach sexualisierter Gewalt in der Kindheit wurden 58 qualitative Interviews mit Frauen und Männern geführt.
Der Band präsentiert Motive für das oft lange Schweigen von Betroffenen und analysiert Offenbarung als Prozess und Interaktion zwischen Betroffenen und ihren Bezugspersonen sowie zwischen Individuen und dem öffentlichen Diskurs.

Der Inhalt

·        Ambivalenz von Erinnern, Verdrängen, Schweigen und Sprechen

·        Relevanz der individuellen und der gesellschaftlichen Reaktion auf die Offenbarung

·        Konsequenzen für Beratung, Therapie, Strafverfolgung, Politik und gesellschaftliche Aufarbeitung

Die Zielgruppen
Fachkräfte und Studierende der Sozialen Arbeit, Pädagogik, Psychologie, Medizin, Justiz und Polizei, alle Betroffenen und alle Interessierten.

Die Autorinnen
Prof. Dr. Barbara Kavemann
ist Soziologin am Sozialwissenschaftlichen FrauenForschungsInstitut Freiburg und der Katholischen Hochschule für Sozialwesen Berlin.
Annemarie Graf-van Kesteren (M.A.) forscht zu biografischen Auswirkungen von Gewalterlebnissen sowie der Umsetzung von Kinderrechten u. a. für das Deutsche Institut für Menschenrechte.
Sibylle Rothkegel, Psych. Psychotherap

eutin, Supervisorin, Fortbildungen im In- und Ausland, arbeitet an der Internationalen Akademie für Innovative Psychologie und Pädagogik (INA) in Berlin.

Bianca Nagel (B.A.) arbeitet als wiss. Hilfskraft in verschiedenen Forschungsprojekten des Sozialwissenschaftlichen FrauenForschungsInstituts Freiburg.

Keywords

Disclosure, Offenbarung Hilfesuche Muster der Erinnerung Qualitative Forschung Sequentielle Traumatisierung sexuelle Gewalt

Authors and affiliations

  • Barbara Kavemann
    • 1
  • Annemarie Graf-van Kesteren
    • 2
  • Sibylle Rothkegel
    • 3
  • Bianca Nagel
    • 4
  1. 1.SoFFI F. BerlinBerlinGermany
  2. 2.Deutsches Institut für MenschenrechteBerlinGermany
  3. 3.Internationale Akademie BerlinBerlinGermany
  4. 4.Soffi F.BerlinGermany

Bibliographic information