Advertisement

Dem Körper eingeschrieben

Verkörperung zwischen Leiberleben und kulturellem Sinn

  • Matthias Jung
  • Michaela Bauks
  • Andreas Ackermann

Part of the Studien zur Interdisziplinären Anthropologie book series (SIA)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-6
  2. Matthias Jung, Michaela Bauks, Andreas Ackermann
    Pages 7-15
  3. Der Körper-Leib: Phänomenologische Zugänge

    1. Front Matter
      Pages 17-17
    2. Käte Meyer-Drawe
      Pages 37-54
  4. Zwischen Text und Leib: Körpermanipulationen als Einschreibungen?

    1. Front Matter
      Pages 73-73
    2. Andreas Ackermann
      Pages 75-107
  5. Die Leiblichkeit verkörperter Gründe

    1. Front Matter
      Pages 123-123
    2. Magnus Schlette
      Pages 143-163
  6. Zur historischen Anthropologie von Körperritualen

  7. Back Matter
    Pages 271-284

About this book

Introduction

Alle kulturellen Praktiken sind verkörpert: Ihnen ist die Spannungseinheit von leiblichem Erleben, physischem Tun und kulturellem Sinn eingeschrieben. Von den Kognitions- bis zu den Kulturwissenschaften ist Verkörperung daher mittlerweile ein zentrales Forschungsthema. Der vorgelegte Band widmet sich in interdisziplinärer Perspektive exemplarischen Praktiken und Ritualen des Körpers und will einem drohenden neuen Dualismus zwischen leiblicher und kultureller Verkörperung entgegenwirken. Biologischer Organismus, bewusstes Erleben und kulturelle Traditionen sollen in ihrer Wechselbezüglichkeit hervortreten und damit sichtbar machen, dass „Sinn“ ein Phänomen ist, das die cartesianische Trennung von Geist und Körper unterläuft.

 

Der Inhalt

Der Körper-Leib: Phänomenologische Zugänge • Zwischen Text und Leib: Körpermanipulationen als Einschreibungen? • Die Leiblichkeit

verkörperter Gründe • Zur historischen Anthropologie von Körperritualen

 

Die Zielgruppen

Philosophen, Kultur-, Geistes- und Sozialwissenschaftler, Theologen und Religionswissenschaftler

 

Die Herausgeber

Dr. Matthias Jung ist Professor für Rechts- und Moralphilosophie an der Universität Koblenz-Landau.

Dr. Michaela Bauks ist Professorin für Bibelwissenschaft (Altes Testament und Religionsgeschichte) an der Universität Koblenz-Landau.

Dr. Andre

as Ackermann ist Professor für Kulturwissenschaft mit Schwerpunkt Ethnologie an der Universität Koblenz-Landau.

Keywords

Beschneidung Körpermanipulationen Leiblichkeit Ritual Verkörperung

Editors and affiliations

  • Matthias Jung
    • 1
  • Michaela Bauks
    • 2
  • Andreas Ackermann
    • 3
  1. 1.Institut für KulturwissenschaftUniversität Koblenz-LandauKoblenzGermany
  2. 2.Institut für Ev. TheologieUniversität Koblenz-LandauKoblenzGermany
  3. 3.Institut für KulturwissenschaftUniversität Koblenz-LandauKoblenzGermany

Bibliographic information