Advertisement

Alter(n) und vergängliche Körper

  • Reiner Keller
  • Michael Meuser

Part of the Wissen, Kommunikation und Gesellschaft book series (WISSEN)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-VI
  2. Reiner Keller, Michael Meuser
    Pages 1-12
  3. Thomas S. Eberle
    Pages 13-43
  4. Matthias Meitzler
    Pages 45-66
  5. Larissa Pfaller, Frank Adloff
    Pages 91-107
  6. Tina Denninger
    Pages 109-129
  7. Wolfgang Reißmann, Dagmar Hoffmann
    Pages 131-157
  8. Grit Höppner
    Pages 183-207
  9. Stefan Dreßke, Teslihan Ayalp
    Pages 209-231
  10. Anja Schünzel, Boris Traue
    Pages 233-254
  11. Henny Annette Grewe, Ronald Hitzler
    Pages 255-275
  12. Thorsten Benkel
    Pages 277-301
  13. Back Matter
    Pages 303-305

About this book

Introduction

Der Band fokussiert das Erleben, das Erfahren und den Umgang mit Alter(n) und der Vergänglichkeit des Körpers in der Gegenwart. Diese Fragestellung geht nicht nur aus dem hervor, was als ‚demographischer Wandel‘ vielfach öffentlich diskutiert wird und bislang etwa in einigen wenigen Spiel- und Dokumentarfilmen oder sonstigen Medienfeatures exponiert wird. Vielmehr spielen auch die unübersehbaren, bspw. über Medizin und Lebensstile induzierten Veränderungen von alternder und vergänglicher Körperlichkeit eine zentrale Rolle. Im Fokus steht dabei gerade die Verbindung von Altern und vergänglicher Körperlichkeit bzw. deren ‚Vermeidung‘ oder ‚Verbannung‘.

Der Inhalt
Altern als subjektive Erfahrung • Der alte Körper als Problemgenerator • Individuelles Management gesundheitlicher Alterungsrisiken • Der Körper im Zeichen des Anti-Aging • Blicke auf Alter, Körper und Schönheit • Vergänglichkeit, Körpererleben und Schönheitshandeln im Lebensverlauf • Ältere Männer und gesundheitliche Einschränkungen • Alter(n) non-verbal verkörpern • Leidens- und Lebenserfahrungen Hochaltriger • Das umstrittene Körperwissen der Anorexie • Die unerbittliche Gegenwärtigkeit der Vergänglichkeit des Körpers • Strukturen der Sterbenswelt

Die Zielgruppe
Studierende, Forschende und Lehrende der Soziologie mit Schwerpunkt auf Körper-, Wissens-, Kultur- und Alterssoziologie sowie Gesundheitsforschung

Die Herausgeber
Dr. Reiner Keller ist Inhaber des Lehrstuhls für Soziologie an der Universität Augsburg.
Dr. Michael Meuser ist Professor für Soziologie der Geschlechterverhältnisse an der TU Dortmund.

Keywords

Alter(n)ssoziologie Körpererfahrung Körpersoziologie Körperwissen Sterbeerfahrung Thanatologie Körperregime Anti-Aging Alterungsrisiken

Editors and affiliations

  • Reiner Keller
    • 1
  • Michael Meuser
    • 2
  1. 1.Lehrstuhl für SoziologieUniversität AugsburgAugsburgGermany
  2. 2.Technische Universität Dortmund DortmundGermany

Bibliographic information