Advertisement

Beiträge zur Mathematischen Stichprobentheorie

Statistische Modellbildung mit Stichprobendesigns und anderen Morphismen

  • Henning Höllwarth

Part of the BestMasters book series (BEST)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages i-xix
  2. Henning Höllwarth
    Pages 1-5
  3. Henning Höllwarth
    Pages 7-38
  4. Henning Höllwarth
    Pages 39-49
  5. Henning Höllwarth
    Pages 51-84
  6. Back Matter
    Pages 85-126

About this book

Introduction

Henning Höllwarth verbindet in seiner Arbeit die meist getrennt betrachteten Bereiche Stichprobentheorie und Mathematische Statistik. Begriffe, Konzepte und Resultate beider Fachgebiete werden hierzu präzisiert, verallgemeinert und in Beziehung gesetzt, sodass sich in der Konsequenz neue Aspekte der allgemeinen Mathematischen Statistik ergeben. Zur Veranschaulichung werden drei charakterlich vollkommen verschiedene Anwendungsfälle herangezogen, welche die Darstellung durchgehend begleiten und begründen.

Der Inhalt

  • Grundbegriffe der Mathematischen Stichprobentheorie
  • Statistische Entscheidungen
  • Erwartungstreues Schätzen

Die Zielgruppen

  • Dozenten und Studenten der Mathematik mit dem Schwerpunkt Statistik
  • Praktiker aus diesem Bereich

Der Autor

Henning Höllwarth verfasste seine Diplomarbeit bei Prof. Dr. Lutz Mattner im Fachgebiet Mathematik an der Universität Trier.

Keywords

Anwendungsfälle Erwartungstreues Schätzen Mathematik Modellbildung Statistische Entscheidungen

Authors and affiliations

  • Henning Höllwarth
    • 1
  1. 1.Institut für Mathematische StochastikUniversität GöttingenGöttingenGermany

Bibliographic information