Advertisement

Strukturgleichungsmodelle

Eine anwendungsorientierte Einführung

  • Kai Arzheimer

Part of the Methoden der Politikwissenschaft book series (METPOL)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XI
  2. Kai Arzheimer
    Pages 1-11
  3. Kai Arzheimer
    Pages 13-71
  4. Kai Arzheimer
    Pages 73-105
  5. Kai Arzheimer
    Pages 107-142
  6. Kai Arzheimer
    Pages 143-146
  7. Back Matter
    Pages 147-162

About this book

Introduction

Strukturgleichungsmodelle haben sich in den letzten Jahren zu einem Standardverfahren der Sozialforschung entwickelt. Bislang fehlt es aber an einer anwendungsorientierten Einführung für Politikwissenschaftler. Dieses Lehrbuch behandelt grundlegende Modelle zur Messung politikwissenschaftlicher Konstrukte (z.B. Fremdenfeindlichkeit), zur Schätzung von Messfehlern und zur Modellierung von Beziehungen zwischen latenten Variablen. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Illustration durch politikwissenschaftliche Beispiele, die durch Hinweise zur Umsetzung der Verfahren in Standardprogrammen (LISREL, Stata, MPlus) ergänzt werden.

Der Inhalt

Grundlagen.- Beispiele und Anwendungen.- Fortgeschrittene Themen.- Weiterführende Literatur.

Die Zielgruppen

Dozierende und Studierende der Politikwissenschaft

Der Autor

Dr. Kai Arzheimer ist Universitätsprofessor für Politikwissenschaft im Bereich Innenpolitik und Politische Soziologie an der Johannes Gutenberg-Universität in Mainz.

Keywords

Einführung Faktorenanalyse Messfehler Methoden Politikwissenschaft Struktugleichungsmodelle

Authors and affiliations

  • Kai Arzheimer
    • 1
  1. 1.Johannes Gutenberg-Universität MainzMainzGermany

Bibliographic information