Advertisement

Übertragungsmechanismen von Reputation zwischen mehreren Bezugsgruppen

Empirische Untersuchung im Krankenhaus bei Einweisern und Patienten

  • Susanne Hanefeld

Part of the Marktorientiertes Management book series (MAMA)

About this book

Introduction

Kern der Untersuchung ist die aus der Mehrebenenanalyse gewonnene Erkenntnis, dass sich die Krankenhausreputation bei einem niedergelassenen Arzt auf seine Patienten überträgt. Darüber hinaus belegt Susanne Hanefeld, dass es innerhalb eines Krankenhauses neben der Unternehmens- auch eine Fachabteilungs- und eine Chefarztreputation aus Sicht von niedergelassenen Ärzten und Patienten gibt. Zusätzlich zeigt sie auf, dass beide Stakeholdergruppen unterschiedliche Reputationen ausbilden, die durch unterschiedliche Determinanten beeinflusst werden. Die Befunde liefern somit Ansatzpunkte für ein ebenen- und stakeholderspezifisches Reputationsmanagement zur Erreichung unternehmerischen Erfolgs.

Der Inhalt

  • Konzeptionalisierung und Messung von Reputation auf mehreren Unternehmensebenen
  • Erforschung der Stakeholderspezifität von Reputation anhand unterschiedlicher Determinanten
  • Empirische Überprüfung der Übertragungsmechanismen von Reputation zwischen Stakeholdergruppen mittels Mehrebenenanalyse

Die Zielgruppen

  • Dozierende und Studierende der Betriebswirtschaftslehre mit den Schwerpunkten Krankenhausmanagement und Marketing
  • Führungskräfte von Dienstleistungsunternehmen, insbesondere Krankenhäusern

Die Autorin

Susanne Hanefeld promovierte bei Univ.-Prof. Dr. Michael Lingenfelder am Lehrstuhl für Allgemeine BWL, insbesondere Marketing und Handelsbetriebslehre der Philipps-Universität Marburg.

Keywords

Chefarztreputation Krankenhausmanagement Mehrebenenanalyse Niedergelassener Arzt Stakeholdermanagement im Krankenhaus

Authors and affiliations

  • Susanne Hanefeld
    • 1
  1. 1.Philipps-Universität MarburgMarburgGermany

Bibliographic information