Advertisement

Kompetent für einen inklusiven Unterricht

Eine empirische Studie zu Beliefs, Unterrichtsbereitschaft und Unterricht von LehrerInnen

  • Anke Langner

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-6
  2. Anke Langner
    Pages 7-85
  3. Anke Langner
    Pages 87-195
  4. Back Matter
    Pages 333-347

About this book

Introduction

Was lässt LehrerInnen, die in einer inklusiv agierenden Schule arbeiten, sich kompetent fühlen? Auf empirischen Daten basierend wird die Rolle von Beliefs, Unterrichtsbereitschaft, Rahmenbedingungen, Erfahrungen und Lehramtsabschlüssen für das Unterrichten von heterogenen Klassen diskutiert. Es wurden 2050 LehrerInnen per Fragebogen befragt und 7 LehrerInnen interviewt sowie deren Unterricht analysiert.

 

Der Inhalt

·        Begriffsbestimmung Inklusion und Kompetenz

·        Was beeinflusst die Bereitschaft, stark heterogene Klassen zu unterrichten?

·        Unterrichtsgestaltung von ‚inklusiven‘ LehrernInnen

·        Kompetenz(erwerb) inklusiver LehrerInnen und ein Ausblick auf die zukünftige LehrerInnenausbildung

 

Die Zielgruppen

·        Dozierende und Studierende der Erziehungs-, Bildungs- und Sozialwissenschaften

·        LehrerInnen

·        Eltern von SchülerInnen in heterogenen Klassen

 

Die Autorin

Dr. Anke Langner ist Professorin für Erziehungswissenschaften mit dem Schwerpunkt „Inklusive Bildung“ an der Technischen Universität Dresden.

Keywords

Inklusion Jugendliche Kinder Klassen Kompetenzmodelle Unterricht

Authors and affiliations

  • Anke Langner
    • 1
  1. 1.Fakultät ErziehungswissenschaftenTU DresdenDresdenGermany

Bibliographic information