Advertisement

Reflektierender Faraday-Effekt-Stromsensor

  • Reiner Thiele

Part of the essentials book series (ESSENT)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-IX
  2. Reiner Thiele
    Pages 1-1
  3. Reiner Thiele
    Pages 3-24
  4. Reiner Thiele
    Pages 25-31
  5. Reiner Thiele
    Pages 33-33
  6. Back Matter
    Pages 35-37

About this book

Introduction

Reiner Thiele hat durch die Applikation des Faraday-Effektes zur Polarisations-Ebenen-Drehung linear polarisierten Lichts in Lichtwellenleitern, induziert durch das den stromführenden elektrischen Leiter umgebende Magnetfeld, eine Lösung gefunden, hohe elektrische Ströme ohne Eingriff in den Messgrößenkreis zu messen. Dies stellte bisher ein grundsätzliches Problem der elektrischen Energietechnik dar. Eine in Reflexion arbeitende erfindungsgemäße Schaltungsanordnung aus optischen und elektronischen Komponenten stellt dabei den gewünschten linearen Zusammenhang zwischen Messgröße und Messwert bei Elimination der störenden Doppelbrechung der Lichtwellenleiter her, die sich ansonsten vermindernd auf die Effizienz des Faraday-Effektes auswirkt.

Der Inhalt

  • Erläuterung, Neues und Kern der Erfindung
  • Nachteile bekannter Lösungen
  • Sensor-Differenzialgleichung
  • Eigenschaften des Kopplers
  • Drift-Kompensation

Die Zielgruppen

  • Dozierende und fortgeschrittene Studierende der Elektrotechnik/Elektronik, Energietechnik, Messtechnik, Automatisierungstechnik sowie Optischen Nachrichten- und Sensortechnik
  • Ingenieure aus den Fachgebieten Elektroenergieversorgung, Kraftwerkstechnik, Leittechnik und Galvanik

Der Autor

Prof. Dr.-Ing. Reiner Thiele lehrt an der Hochschule Zittau/Görlitz und an der Staatlichen Studienakademie Bautzen.

Keywords

Faraday-Effekt Faseroptischer Stromsensor Jones-Kalkül MATLAB-Dimensionierung Signalverarbeitung

Authors and affiliations

  • Reiner Thiele
    • 1
  1. 1.FB ElektrotechnikHochschule Zittau/ GörlitzZittauGermany

Bibliographic information