Advertisement

Vom Sinn der Soziologie

Festschrift für Thomas S. Eberle

  • Achim Brosziewski
  • Christoph Maeder
  • Julia Nentwich

Part of the Wissen, Kommunikation und Gesellschaft book series (WISSEN)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-7
  2. Achim Brosziewski, Christoph Maeder, Julia Nentwich
    Pages 9-21
  3. Theorie

    1. Front Matter
      Pages 23-23
    2. Hubert Knoblauch
      Pages 25-36
    3. Jo Reichertz, Sylvia Marlene Wilz
      Pages 37-49
    4. Bernt Schnettler
      Pages 51-62
  4. Methodologie

    1. Front Matter
      Pages 77-77
    2. Florian Elliker
      Pages 79-97
    3. Ulrike Froschauer, Manfred Lueger
      Pages 99-113
    4. Ronald Hitzler
      Pages 115-135
    5. Angelika Poferl, Reiner Keller
      Pages 137-151
    6. Norbert Schröer
      Pages 153-166
    7. Franz Schultheis
      Pages 167-174
  5. Dialog

  6. Back Matter
    Pages 297-302

About this book

Introduction

Wie nur wenige andere hat sich Thomas S. Eberle in seinem soziologischen Schaffen mit der Frage nach dem Sinn in und von der Soziologie beschäftigt und als Brückenbauer zwischen der Soziologie, den Wirtschaftswissenschaften und der Praxis gewirkt. Die Kategorie des Sinns ist zentral für wichtige Entwicklungen der Soziologie, sowohl für ihre theoretischen und methodologischen Konzepte, als auch für ihre Dialoge mit Nachbardisziplinen und mit der Öffentlichkeit. Diese Festschrift würdigt Werk und Wirken Thomas S. Eberles. In „Vom Sinn der Soziologie“ arbeiten Wegbegleiterinnen und Wegbegleiter verschiedene ihnen wichtig erscheinende Linien und Anstöße näher aus.

 

Der Inhalt

Binnensinn und Außensinn der Soziologie • Theorie • Methodologie • Dialog

 

Die Zielgruppen

Soziologinnen und Soziologen aus den Bereichen der Wissenssoziologie, der Methodologie und der qualitativen Sozialforschung sowie an soziologischer Theorie und Praxis interessierte Managerinnen, Führungskräfte, Berater, Studierende und Alltagsmenschen.

 

Die Herausgeber

Prof. Dr. Achim Brosziewski ist Soziologe an der Pädagogischen Hochschule Thurgau.

Prof. Dr. Christoph Maeder ist Soziologe an der Pädagogischen Hochschule Zürich.

Prof. Dr. Julia Nentwich lehrt Psychologie an der Universität St. Gallen.

Keywords

Alltag und Wissenschaft Dialog Methodologie der Sozialwissenschaften Relevanz der Soziologie Sinnbegriff

Editors and affiliations

  • Achim Brosziewski
    • 1
  • Christoph Maeder
    • 2
  • Julia Nentwich
    • 3
  1. 1.Pädagogische Hochschule ThurgauKreuzlingenSwitzerland
  2. 2.Pädagogische Hochschule ZürichZürichSwitzerland
  3. 3.OPSY-HSGUniversität St.GallenSt.GallenSwitzerland

Bibliographic information