Drittmittelwettbewerb im universitären Forschungssektor

  • Nicolas Winterhager

Part of the Organization & Public Management book series (OPM)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-15
  2. Nicolas Winterhager
    Pages 17-32
  3. Nicolas Winterhager
    Pages 33-45
  4. Nicolas Winterhager
    Pages 47-99
  5. Nicolas Winterhager
    Pages 101-123
  6. Nicolas Winterhager
    Pages 125-160
  7. Nicolas Winterhager
    Pages 219-241
  8. Back Matter
    Pages 243-287

About this book

Introduction

Neben dem traditionellen Wettbewerb um persönliche Anerkennung (Reputation) müssen Wissenschaftler an deutschen Universitäten in zunehmendem Maße auch um materielle Ausstattung für die Forschung konkurrieren – insbesondere um Drittmittel. Der Autor untersucht anhand von Leitfadeninterviews, wie sich steigender Drittmittelwettbewerb auf das Verhalten von Wissenschaftlern unterschiedlicher Fachgebiete – der Grünen Biotechnologie einerseits und der Mittelalterforschung andererseits – auswirkt. Die Ergebnisse zeigen, dass die Drittmitteleinwerbung bei den Biotechnologen eine unabdingbare Voraussetzung zur Durchführung von Forschung ist, während sie in der Mittelalterforschung zusätzlich als Signal dient, um Leistungsfähigkeit gegenüber Außenstehenden zu demonstrieren und die Legitimation des Fachgebietes zu erhöhen.

Der Inhalt

  • Drittmittelfinanzierung im universitären Forschungssektor
  • Auswirkungen des Drittmittelwettbewerbs auf die Forschung
  • Wettbewerb in Wissenschaft und Wirtschaft

Die Zielgruppen

  • Dozierende und Studierende aller Fachgebiete, insbesondere der Soziologie, Wirtschaftswissenschaften, Hochschul- und Wissenschaftsforschung
  • Praktiker aus der Hochschul- und Wissenschaftspolitik sowie aus dem Hochschulmanagement

Der Autor

Dr. Nicolas Winterhager promovierte bei Prof. Dr. Georg Krücken am Fachbereich Gesellschaftswissenschaften der Universität Kassel.

Keywords

Biotechnologie Drittmittel Forschung Mittelalterforschung Wettbewerb

Authors and affiliations

  • Nicolas Winterhager
    • 1
  1. 1.Institut für Innovation und TechnikBerlinGermany

Bibliographic information