Akzeptanz in der Medien- und Protestgesellschaft

Zur Debatte um Legitimation, öffentliches Vertrauen, Transparenz und Partizipation

  • Günter Bentele
  • Reinhard Bohse
  • Uwe Hitschfeld
  • Felix Krebber

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XXIX
  2. Günter Bentele, Reinhard Bohse, Uwe Hitschfeld, Felix Krebber
    Pages 1-22
  3. Gesellschaftliche Akzeptanz im wissenschaftlichen Diskurs

    1. Front Matter
      Pages 23-23
    2. Patricia Grünberg
      Pages 25-39
    3. Julian Ebert, Sebastian Keßler, Sophia Charlotte Volk
      Pages 41-56
    4. Nadja Enke, Isabel Reinhardt
      Pages 57-74
    5. Kristin Siegel, Florian Thiele
      Pages 75-98
    6. Felix Krebber
      Pages 113-126
  4. Akzeptanz der Akteure im öffentlichen Diskurs

    1. Front Matter
      Pages 127-127
    2. Christoph Eichenseer, Uwe Hitschfeld
      Pages 129-138
    3. Friedhelm Hengsbach SJ
      Pages 139-155
    4. Iris Bethge, Volker Knauer
      Pages 199-207
    5. Gespräch mit Angelika Freifrau von Fritsch
      Pages 209-214
    6. Achim Lidsba
      Pages 227-231
    7. Kopp, Matthias Kopp
      Pages 233-243

About this book

Introduction

„Stuttgart 21“ wurde zu einer Chiffre für Bürgerproteste und ein Symbol für „schwindende Akzeptanz“ von Großvorhaben. Eine Reihe von Infrastrukturprojekten wird auch künftig vor Akzeptanzproblemen stehen. Dieser Band analysiert grundlegende Aspekte des Diskurses über Akzeptanz und Bürgerbeteiligung in der modernen Gesellschaft. Er bietet wissenschaftliche Zugänge zu Akzeptanz, Vertrauen, Transparenz und Legitimation sowie Fallbeispiele für Konflikte in Wirtschaft, Kultur und Politik. Eine Beschreibung von Methoden und Verfahren zur Erlangung besserer Akzeptanz ergänzt den Band.

Der Inhalt
Gedanken, Analysen, Thesen zum Akzeptanzdiskurs.- Gesellschaftliche Akzeptanz im wissenschaftlichen Diskurs.- Akzeptanz der Akteure im öffentlichen Diskurs.- Akzeptanz und Diskurs in Fallbeispielen.

Die Zielgruppen
- Kommunikationspraktiker und Experten

- Dozierende und Studierende der Kommunikations- und Medienwissenschaft, Politik, Soziologie- und Kommunal- und Verwaltungswissenschaft

Die Herausgeber
Prof. Dr. phil. Günter Bentele ist Professor für Öffentlichkeitsarbeit / Public Relations am Institut für Kommunikations- und Medienwissenschaft der Universität Leipzig.

Reinhard Bohse, Dipl.-Geowissenschaftler, ist geschäftsführender Gesellschafter der Wortgebrauch GmbH, Medien und Kommunikationsberatung in Markkleeberg/Leipzig.

Uwe Hitschfeld, Dipl.-Ing., ist geschäftsführender Gesellschafter von Hitschfeld Büro für strategische Beratung, Leipzig.

Felix Krebber, M.A., ist wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Professur Kommunikationsmanagement in Politik und Wirtschaft am Institut für Kommunikations- und Medienwissenschaft der Universität Leipzig.

 

Keywords

Akzeptanz Bürgerbeteiligung Direkte Demokratie Infrastrukturprojekte Kommunikationsmanagement Mediengesellschaft

Editors and affiliations

  • Günter Bentele
    • 1
  • Reinhard Bohse
    • 2
  • Uwe Hitschfeld
    • 3
  • Felix Krebber
    • 4
  1. 1.LeipzigGermany
  2. 2.LeipzigGermany
  3. 3.LeipzigGermany
  4. 4.LeipzigGermany

Bibliographic information