Bekanntmachung des Einheitlichen Ansprechpartners

Ein Beitrag zur Umsetzung der EU-Dienstleistungsrichtlinie

  • Anna Rudolph

Part of the BestMasters book series (BEST)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XVI
  2. Anna Rudolph
    Pages 1-14
  3. Anna Rudolph
    Pages 95-97
  4. Back Matter
    Pages 99-139

About this book

Introduction

Die Pflicht zur Bekanntmachung des Einheitlichen Ansprechpartners (EA) ergibt sich rechtlich und faktisch aus der EU-Dienstleistungsrichtlinie, jedoch können Richtlinien ihre volle Wirkkraft nur entfalten, wenn die Begünstigten ihre Rechte kennen und diese auch nutzen. Die geringe Inanspruchnahme aufgrund des mangelnden Bekanntheitsgrades des EA kann daher nur mithilfe eines Kommunikationskonzepts gezielt verbessert werden. Anna Rudolph stellt einen didaktisch nachvollziehbaren Bauplan zur Erstellung eines Kommunikationskonzepts dar, das auf die speziellen Anforderungen der Öffentlichkeitsarbeit zugeschnitten ist. Die Autorin zeigt den zuständigen Stellen als Träger der EAs - Bund, Ländern, Kommunen und Kammern - wie eine widerspruchsfreie und integrierte Kommunikation im europäischen Mehrebenensystem aussehen kann, um zukünftig EU-Richtlinien rechtskonform und effektiver umzusetzen.

Der Inhalt

  • Umsetzung der EU-Dienstleistungsrichtlinie in Deutschland
  • Kommunikationsnotwendigkeit von Richtlinien
  • Modell zur Bekanntmachung des Einheitlichen Ansprechpartners

Die Zielgruppen

  • Dozenten und Studenten der Verwaltungs- und Kommunikationswissenschaften mit Schwerpunkt Europarecht
  • Mitarbeiter in Ministerien, Landes- und Kommunalverwaltungen, die mit der Umsetzung von europarechtlichen Regelungen betraut sind

Die Autorin

Anna Rudolph absolvierte den Kooperationsstudiengang „Europäisches Verwaltungsmanagement“ (M.A.) an den Hochschulen für öffentliche Verwaltung in Kehl und Ludwigsburg.

Keywords

Dinestleistungsrichtlinie Europarecht Europäische Union

Authors and affiliations

  • Anna Rudolph
    • 1
  1. 1.IAFHochschule für öffentliche Verwaltung und Finanzen LudwigsburgLudwigsburgGermany

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-658-05124-2
  • Copyright Information Springer Fachmedien Wiesbaden 2014
  • Publisher Name Springer Gabler, Wiesbaden
  • eBook Packages Business and Economics (German Language)
  • Print ISBN 978-3-658-05123-5
  • Online ISBN 978-3-658-05124-2
  • About this book