Anspruch und Wirklichkeit des Controlling

Eine Untersuchung jenseits des betriebswirtschaftlichen Paradigmas

  • Stephanie Bücherl

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-11
  2. Stephanie Bücherl
    Pages 13-28
  3. Stephanie Bücherl
    Pages 29-41
  4. Stephanie Bücherl
    Pages 43-262
  5. Stephanie Bücherl
    Pages 263-270
  6. Back Matter
    Pages 271-274

About this book

Introduction

Stephanie Bücherl präsentiert eine empirische Rekonstruktion der Controlling-Praxis und greift auf eine Datenbasis zurück, die im Rahmen einer teilnehmenden Beobachtung in der Finanzzentrale eines Weltkonzerns gewonnen wurde. Der „Anspruch“ der controllinggestützten Unternehmenssteuerung an Objektivität und Rationalität wird mit der empirischen „Wirklichkeit“ konfrontiert. Die Studie erbringt den fundierten Nachweis, dass die Diskrepanz von Anspruch und Wirklichkeit nicht zufällig auftritt, sondern selbst systematisches Ergebnis der Verankerung des Controlling in organisationalen Strukturen und Prozessen ist. Die Autorin beschreibt detailliert, mit welchen Techniken und Mechanismen das Controlling den Mythos zahlenbasierter Objektivität und Rationalität aufrechterhält.

Der Inhalt

  • Controlling unter betriebswirtschaftlicher und unter soziologischer Perspektive
  • Empirisch beobachtbare Funktion des Controlling
  • Analyse der Folgen des kontextualisierten Controlling im Unternehmen
  • Methoden der Problembearbeitung mit dem Ziel der Stabilisierung des Systems Controlling

Die Zielgruppen

  • Dozierende und Studierende der Soziologie und der Betriebswirtschaftslehre
  • Praktiker des Controlling in Organisationen, Interessierte an qualitativen Methoden empirischer Sozialforschung/workplace-studies

Die Autorin

Stephanie Bücherl promovierte an der Bielefeld Graduate School for History and Sociology (BGHS) der Universität Bielefeld. Sie ist als freiberufliche Unternehmensberaterin tätig.

Keywords

(soziologische) Accountingforschung Betriebswirtschaftslehre / Rechnungswesen Controlling/Management Accounting Feldstudie – workplace study Kreatives Rechnen Organisationssoziologie

Authors and affiliations

  • Stephanie Bücherl
    • 1
  1. 1.Universität BielefeldBielefeldGermany

Bibliographic information