Pfadabhängigkeiten vertragsärztlicher Leistungserbringung

Eine Herausforderung für den gestaltenden Sozialstaat

  • Thomas Rosog

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XVII
  2. Thomas Rosog
    Pages 1-6
  3. Thomas Rosog
    Pages 235-271
  4. Thomas Rosog
    Pages 273-279
  5. Back Matter
    Pages 281-310

About this book

Introduction

Angesichts der doppelten Alterung der Bevölkerung und der Kostenzunahme medizinischer Behandlungen ist der Sozialstaat gefordert, den Gesundheitssektor zukunftsfest zu machen. Allerdings führte die in den vergangenen Jahren erfolgte Deregulierung in diesem Bereich weder zu den erhofften Kosteneinsparungen noch zu Qualitätsverbesserungen. Mittels der organisationalen Pfadabhängigkeitstheorie zeigt Thomas Rosog die dafür verantwortlichen iterativen Mechanismen auf. Am Beispiel des Vertragsarztbereiches stellt er dar, wie sich die etablierte Regelversorgung gegenüber effizienteren Lösungen der integrierten Versorgung behauptet, wobei der ärztlichen Freiberuflichkeit eine zentrale Rolle zukommt. Ebenso geht er der Frage nach, wie der Sozialstaat mittels Innovationsregulierung auf eine Pfadbrechung hinwirken kann.

                                                                                                

Der Inhalt

  • Inflexibilitäten im Gesundheitssektor
  • Pfadbrechung durch den Gesetzgeber
  • Zur Anwendung der Wirtschaftswissenschaften und Rechtswissenschaften im Gesundheitswesen

Die Zielgruppen

  • Dozenten und Studenten der Wirtschaftswissenschaften mit dem Schwerpunkt Gesundheitssystem
  • Praktiker aus dem Gesundheitssektor, die eine Erklärung für die vorherrschende Reformträgheit suchen

Der Autor

Thomas Rosog promovierte an der Professur für Öffentliches Recht der Helmut-Schmidt-Universität, Universität der Bundeswehr Hamburg. Momentan hilft er gesetzlichen Krankenkassen bei der Flexibilisierung eingefahrener Strukturen.

Keywords

Inflexibilitäten im Gesundheitssektor Pfadbrechung durch den Gesetzgeber Vertragsarztsektor

Authors and affiliations

  • Thomas Rosog
    • 1
  1. 1.HamburgDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-658-04021-5
  • Copyright Information Springer Fachmedien Wiesbaden 2014
  • Publisher Name Springer Gabler, Wiesbaden
  • eBook Packages Business and Economics (German Language)
  • Print ISBN 978-3-658-04020-8
  • Online ISBN 978-3-658-04021-5
  • About this book