Advertisement

Frustration in hierarchischen Kundenbindungsprogrammen

Eine empirische Untersuchung

  • Kirsten Blacha

Part of the Kundenmanagement & Electronic Commerce book series (KEC)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XXII
  2. Kirsten Blacha
    Pages 1-10
  3. Kirsten Blacha
    Pages 125-164
  4. Kirsten Blacha
    Pages 209-240
  5. Kirsten Blacha
    Pages 241-254
  6. Back Matter
    Pages 255-318

About this book

Introduction

Kundenbindungsprogramme haben sich mittlerweile als institutionalisierte Form der Kundenbindung etabliert. Bei der Ausgestaltung dieser Marketingmaßnahme nutzen Unternehmen häufig komplexe Anreizstrukturen wie einen hierarchischen Aufbau. Im Rahmen solcher hierarchischen Kundenbindungsprogramme können sich jedoch neben angestrebten Erfolgswirkungen auch negative Effekte ergeben. Kirsten Blacha setzt sich mit der Frustration von Teilnehmern als zentraler Erklärungsgröße auseinander. Auf Basis eines integrativen Forschungsmodells untersucht die Autorin mittels empirischer Studien die Bedeutung von Frustration in Bezug auf das Konsumentenverhalten.

 Der Inhalt

  • Transfer von Frustration in den Kontext hierarchischer Kundenbindungsprogramme
  • Modellierung des Konsumentenverhaltens unter Berücksichtigung personen- und situationsspezifischer Einflussgrößen
  • Modellschätzung unter Verwendung der scheinbar unverbundenen Regression

Die Zielgruppen

  • Dozierende und Studierende der Betriebswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt Marketing
  • Führungskräfte und Entscheidungsträger aus den Bereichen Marketing, Customer Relationship Management und Marktforschung

Die Autorin

Dr. Kirsten Blacha  promovierte am Institut für Marketing an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster bei Prof. Dr. Manfred Krafft.

Keywords

Customer Relationship Management Frustration Konsumentenverhalten Kundenbindungsprogramme Marketing

Authors and affiliations

  • Kirsten Blacha
    • 1
  1. 1.MünsterDeutschland

Bibliographic information