About this book

Introduction

"Wachstum beginnt oben" - dies ist in dreifacher Hinsicht richtig: 1. In Unternehmen beginnt Wachstum stets in der Unternehmensführung, denn ohne das wachstumsorientierte Wirken der Führenden kann ein Unternehmen nicht florieren – bestenfalls wächst es gebremst. 2. Damit die Unternehmensführung in Richtung Wachstum wirken kann, muss der Wachstumsanspruch und ein positives Grundverständnis „oben“ im Kopf der handelnden Personen angekommen sein. 3. Profitables Wachstum startet mitnichten bei der letzten Zeile der Gewinn- und Verlustrechnung, dem Gewinn, sondern bei den ersten Zeilen, dem Umsatz. Das Buch zeigt in fünf Abschnitten und 76 prägnanten, eigenständigen Beiträgen wesentliche Facetten auf, die Unternehmenslenker und Führungskräfte berücksichtigen müssen, damit Wachstum wirklich in ihren Unternehmen gelingt.

Der Inhalt

1. Selber wachsen

2. Organisieren und Zusammenarbeiten

3. Wachstum schaffen, halten, wiederherstellen

4. Methodik kennen und beherrschen

5. Wachstumsorientierte Führung

Der Autor

Prof. Dr. Guido Quelle, „der Wachstumstreiber“, ist als einer der wenigen Managementberater weltweit als Unternehmer, Berater, Autor und Redner seit über 20 Jahren Experte für profitables Wachstum. Mit seinem Unternehmen, der Mandat Managementberatung GmbH mit Hauptsitz in Dortmund und Büros in London und New York hat Quelle bisher mehr als 120 Unternehmen und Organisationen in über 350 Projekten dabei unterstützt, den Erfolg zu steigern und Wachstum voranzutreiben.

Keywords

Unternehmenserfolg Wachstumsverständnis profitables Wachstum wachstumsorientierte Führung

Authors and affiliations

  • Guido Quelle
    • 1
  1. 1.Mandat Managementberatung GmbHDortmundGermany

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-658-03658-4
  • Copyright Information Springer Fachmedien Wiesbaden 2014
  • Publisher Name Springer Gabler, Wiesbaden
  • eBook Packages Business and Economics (German Language)
  • Print ISBN 978-3-658-03657-7
  • Online ISBN 978-3-658-03658-4
  • About this book