Geteilte Führung

Ein Paradigmenwechsel in der Führungsforschung

  • Simon Werther

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XIV
  2. Simon Werther
    Pages 1-40
  3. Simon Werther
    Pages 122-136
  4. Back Matter
    Pages 137-154

About this book

Introduction

Geteilte Führung gewinnt heute mehr und mehr an Bedeutung, doch stellt sie bisher einen Gegenpol zu hierarchischen etablierten Führungsmodellen dar. Über einen multimethodischen Zugang untersucht Simon Werther, wie geteilte Führung mit Effektivität zusammenhängt. Anhand einer Interviewstudie mit 30 Führungskräften identifiziert er individuelle (z.B. Konfliktkompetenz), zwischenmenschliche (z.B. Konkurrenzdenken) und organisationale (z.B. zeitliche Ressourcen) Einflussfaktoren. Gleichzeitig zeigt der Autor, dass geteilte Führung bereits in der Praxis verbreitet ist und erfolgreich mit hierarchischer Führung kombiniert werden kann. In einer Fragebogenstudie untersucht er den Einfluss des positiven Umgangs mit Konflikten. Aus den Ergebnissen aller Studien leitet er bedeutende Implikationen für die Führungspraxis ab.

 Der Inhalt

  • Metaanalyse zu geteilter Führung und Effektivität
  • Qualitative Interviewstudie zu geteilter Führung
  • Quantitative Fragebogenstudie zu geteilter Führung

 Die Zielgruppen

  • Wissenschaftler, Dozierende und Studierende der Betriebswirtschaftslehre, der (Wirtschafts-) Pädagogik sowie der Psychologie
  • Praktiker aus Beratung, Training, Coaching sowie aus Personalabteilungen und aus der Geschäftsführung/Unternehmensleitung

 Der Autor

Dr. Simon Werther ist geschäftsführender Partner einer Unternehmensberatung mit dem Fokus Personal- und Organisationsentwicklung, Geschäftsführer eines Weiterbildungsinstituts in München sowie selbstständiger Berater, Coach und Trainer.

Keywords

Führung Organisationsentwicklung Organisationskultur Personalentwicklung

Authors and affiliations

  • Simon Werther
    • 1
  1. 1.Lehrstuhl für Wirtschafts- und OrganisationspsychologieLudwig-Maximilians-Universität MünchenMünchenDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-658-03580-8
  • Copyright Information Springer Fachmedien Wiesbaden 2013
  • Publisher Name Springer Gabler, Wiesbaden
  • eBook Packages Business and Economics (German Language)
  • Print ISBN 978-3-658-03579-2
  • Online ISBN 978-3-658-03580-8
  • About this book