Advertisement

Funktionswerkstoffe

Physikalische Grundlagen und Prinzipien

  • Martin Bäker

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XV
  2. Martin Bäker
    Pages 1-27
  3. Martin Bäker
    Pages 29-47
  4. Martin Bäker
    Pages 49-76
  5. Martin Bäker
    Pages 77-103
  6. Martin Bäker
    Pages 105-124
  7. Martin Bäker
    Pages 125-172
  8. Martin Bäker
    Pages 173-203
  9. Martin Bäker
    Pages 205-225
  10. Martin Bäker
    Pages 227-240
  11. Martin Bäker
    Pages 241-261
  12. Martin Bäker
    Pages 263-280
  13. Back Matter
    Pages 281-299

About this book

Introduction

Als Funktionswerkstoffe werden alle Materialien bezeichnet, die nicht als Konstruktionswerkstoffe auf Grund ihres mechanischen Verhaltens, sondern wegen anderer Eigenschaften eingesetzt werden. Dazu gehören beispielsweise elektrische Leiter, Halbleiter und Supraleiter, aber auch als Aktoren oder Sensoren eingesetzte Werkstoffe wie Formgedächtnislegierungen oder piezoelektrische Materialien. Der Schwerpunkt dieses Lehrbuchs liegt auf den Grundlagen und Funktionsprinzipien und nicht auf der Beschreibung bestimmer Funktionswerkstoffe oder Bauteile. Jedes Kapitel behandelt eine Werkstoffgruppe und vermittelt die zum Verständnis notwendigen physikalischen Kenntnisse. Mehr als 40 Aufgaben mit vollständiger Lösung fördern das Verständnis.

Der Inhalt
Flüssigkristalle - Formgedächtnislegierungen - Piezoelektrika - Gläser - Farbstoffe - Halbleiter - Supraleiter - Lichterzeugung - Magnetische Materialien​

Die Zielgruppe
Studierende der ingenieur- und materialwissenschaftlichen Studiengänge an Fachhochschulen und Universitäten.

Der Autor
Priv.-Doz. Dr. rer. nat. Martin Bäker ist Physiker und Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Werkstoffe der TU Braunschweig. Er ist Autor des Wissenschaftblogs "Hier wohnen Drachen".

Keywords

Flüssigkristalle Halbleiter Leiter Piezoelektrika Supraleiter komplexer Funktionswerkstoff

Authors and affiliations

  • Martin Bäker
    • 1
  1. 1.TU Braunschweig Institut für WerkstoffeBraunschweigGermany

Bibliographic information