Betriebliche Gesundheitsförderung

Das Praxishandbuch für den Mittelstand

  • Simon Hahnzog

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XXXIV
  2. Die globale, gesellschaftliche Wirkungsebene

  3. Die Wirkungsebene des Unternehmens

  4. Die Wirkungsebene der Führung

    1. Front Matter
      Pages 121-121
    2. Jörg Buchtal
      Pages 123-133
    3. Christian Mühldorfer
      Pages 135-149
    4. Ingo Wölfl
      Pages 151-164
    5. Simon Hahnzog
      Pages 165-176
  5. Die Wirkungsebene der Beschäftigten

    1. Front Matter
      Pages 187-187

About this book

Introduction

Gesunde Mitarbeiter in gesunden Unternehmen sparen ihrem Arbeitgeber nicht nur enorme krankheitsbedingte Kosten ein, sondern sind zudem motiviert, leistungsfähig und produktiv. Für Führungskräfte, Personalverantwortliche und Entscheider in klein- und mittelständischen Unternehmen ist es daher heute unerlässlich, sich der Herausforderung Betriebliche Gesundheitsförderung zu stellen oder bestehende Maßnahmen durch neuen Input zu verbessern.
24 Experten aus unterschiedlichsten Arbeitsschwerpunkten repräsentieren die Vielfalt der Handlungsfelder, in denen sich Betriebliche Gesund-heitsförderung gestalten lässt. Ihre Beiträge bieten fundierte Anregungen und praxisorientierte Unterstützung für die Implementierung gesundheitsfördernder Maßnahmen. Best-Practice-Beispiele aus vier mittelständischen Unternehmen veranschaulichen, worauf es dabei unter realen Arbeitsbedingungen ankommt.

Der Inhalt

  • Die globale, gesellschaftliche Wirkungsebene
  • Die Wirkungsebene des Unternehmens
  • Die Wirkungsebene der Führung
  • Die Wirkungsebene der Beschäftigten
  • Best Practices

Der Herausgeber

Prof. Dr. Simon Hahnzog lehrt als Wirtschaftspsychologe an der Hochschule Fresenius in München unter anderem das Themenfeld der Betrieblichen Gesundheitsförderung. Als Geschäftsführer der hahnzog-organisationsberatung unterstützt er klein- und mittelständische Unternehmen darin, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gesund, leistungsfähig und motiviert zu erhalten, um sie nachhaltig ans Unternehmen zu binden.

Keywords

Arbeitsmedizin BEM BGM Betriebliches Eingliederungsmanagement Betriebliches Gesundheitsmanagement Prävention

Editors and affiliations

  • Simon Hahnzog
    • 1
  1. 1.MünchenGermany

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-658-02962-3
  • Copyright Information Springer Fachmedien Wiesbaden 2014
  • Publisher Name Springer Gabler, Wiesbaden
  • eBook Packages Business and Economics (German Language)
  • Print ISBN 978-3-658-02961-6
  • Online ISBN 978-3-658-02962-3
  • About this book