Anthropomorphe Multi-Agentensysteme

Simulation, Analyse und Steuerung

  • Christian Schlette

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XIV
  2. Christian Schlette
    Pages 1-4
  3. Christian Schlette
    Pages 5-36
  4. Christian Schlette
    Pages 37-56
  5. Christian Schlette
    Pages 57-123
  6. Christian Schlette
    Pages 125-147
  7. Christian Schlette
    Pages 149-159
  8. Christian Schlette
    Pages 161-193
  9. Christian Schlette
    Pages 195-199
  10. Back Matter
    Pages 201-215

About this book

Introduction

„Anthropomorphe Multi-Agentensysteme“ erlauben die systematische und vereinheitlichte Simulation, Steuerung und Analyse vielfältiger komplexer Kinematiken in aktuellen Anwendungen von Robotertechnik in der Forschung und in der Industrie. Ein Schwerpunktthema von Christian Schlette ist die Simulation des menschlichen Bewegungsapparates, anhand derer zwei wesentliche Entwicklungsrichtungen verfolgt werden: Bei der ersten Entwicklungsrichtung demonstriert er am Beispiel eines „Virtuellen Menschen“, wie „Anthropomorphe Multi-Agentensysteme“ etablierte Basistechniken der Robotik geeignet erweitern und für die Adressierung komplexer Kinematiken rekombinieren. Diese Simulationen des „Virtuellen Menschen“ erlauben es ihm, menschliche Tätigkeiten nachzubilden und dabei insbesondere nach ergonomischen Kriterien zu analysieren. Darauf aufbauend demonstriert der Autor bei der zweiten Entwicklungsrichtung am Beispiel „Ergonomie“, wie auf Basis der „Anthropomorphen Multi-Agentensysteme“ ein neuartiger Methodentransfer ermöglicht wird – Methoden zur Simulation, Analyse und Steuerung des „Virtuellen Menschen“ werden auch für humanoide Roboter und anthropomorphe Mehrrobotersysteme bereitgestellt. Als Beispiel dieses Methodentransfers entwirft der Autor eine ergonomisch motivierte Bewegungssteuerung (und -planung), die für humanoide Roboter zu verbesserten, sehr menschenähnlichen Bewegungen führt.

 

Inhalt

·         Konzept und Bewegungssteuerung der anthropomorphen Multi-Agentensysteme

·         Ergonomische Analysen des „Virtuellen Menschen“

·         Ergonomische Anwendungen für anthropomorphe Roboter

 

Zielgruppen

·         Dozierende und Studierende der Automatisierungstechnik, Robotik, Arbeitswissenschaften und Ergonomie

 

Der Autor

Als Gruppenleiter am Institut für Mensch-Maschine-Interaktion der RWTH Aachen hat Christian Schlette langjährige Erfahrung in der Simulation und Steuerung von Einzel- und Multi-Robotersystemen in Forschung und Industrie.

Keywords

Ergonomie Kinematiken Mehrrobotersysteme Multi-Agentensysteme Servicerobotik

Authors and affiliations

  • Christian Schlette
    • 1
  1. 1.RWTH AachenAachenGermany

Bibliographic information