Über „dumme Bürger“ und „feige Politiker“

Streitschrift für mehr Niveau in politischen Alltagsgesprächen

  • Christian Boeser
  • Karin B. Schnebel

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-8
  2. Einleitung

    1. Christian Boeser, Karin B. Schnebel
      Pages 9-15
  3. « Die reden doch nur… « (Typische Stammtischparole)

    1. Front Matter
      Pages 17-17
    2. Christian Boeser, Karin B. Schnebel
      Pages 19-43
  4. « Ich lerne, nicht mehr laut zu denken. « (Wolfgang Kubicki, MdB)

    1. Front Matter
      Pages 45-45
    2. Christian Boeser, Karin B. Schnebel
      Pages 47-60
  5. « Die Angst vor dem Statement « (Nina Pauer)

    1. Front Matter
      Pages 61-61
    2. Christian Boeser, Karin B. Schnebel
      Pages 63-87
    3. Christian Boeser, Karin B. Schnebel
      Pages 89-95
  6. Back Matter
    Pages 105-113

About this book

Introduction

Das Niveau in politischen Alltagsgesprächen ist oftmals weitaus niedriger, als es dem Niveau der Diskutanten entsprechen würde. In dieser Streitschrift geht es den Autoren nicht nur darum, diese Behauptung zu belegen, sondern vor allem auch darum, deutlich zu machen, dass dies ein Problem darstellt für die Qualität von Politik und die Qualität von Demokratie, mithin für die Qualität des Zusammenhalts unserer Gesellschaft. Wenn insbesondere die Bürger sich ihrer Verantwortung nicht stellen, führt dies zu einer stärkeren Abschottung der Politiker und zu einer "feigen" Politik. Wir brauchen daher eine politische Alltagskultur, welche die Komplexität von Politik ernst nimmt und den Politikern nicht von vornherein jede Seriosität abspricht.

Der Inhalt
Stammtischparolen in politischen Alltagsgesprächen • Von der Politikverdrossenheit zur Bürgerverdrossenheit • Warum Stammtischparolen so verbreitet sind und was man dagegen tun kann

Die Zielgruppen

Bürger • Politiker • Pädagogen • Journalisten

Die Autoren
Dr. phil. Christian Boeser
ist Akademischer Oberrat am Lehrstuhl für Pädagogik mit Schwerpunkt Erwachsenen-und Weiterbildung an der Universität Augsburg und Projektleiter des Netzwerks Politische Bildung Bayern.
Dr. phil. Karin Schnebel ist Lehrkraft für besondere Aufgaben am Lehrstuhl für Politikwissenschaft an der Universität Passau sowie Lehrbeauftragte am Geschwister-Scholl-Institut der Ludwig-Maximilians-Universität München und der Goethe-Universität Frankfurt a.M.

Keywords

Kommunikationswissenschaft Politikverdrossenheit Politikvermittlung Politische Kommunikation

Authors and affiliations

  • Christian Boeser
    • 1
  • Karin B. Schnebel
    • 2
  1. 1.Universität AugsburgAugsburgDeutschland
  2. 2.Universität PassauPassauDeutschland

Bibliographic information