Landtagswahlkämpfe

Annäherung an eine Kampagnenform

  • Marcel Lewandowsky

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-12
  2. Marcel Lewandowsky
    Pages 13-16
  3. Marcel Lewandowsky
    Pages 39-91
  4. Marcel Lewandowsky
    Pages 93-109
  5. Marcel Lewandowsky
    Pages 111-147
  6. Marcel Lewandowsky
    Pages 149-181
  7. Marcel Lewandowsky
    Pages 183-228
  8. Marcel Lewandowsky
    Pages 229-267
  9. Marcel Lewandowsky
    Pages 269-315
  10. Marcel Lewandowsky
    Pages 317-327
  11. Back Matter
    Pages 329-369

About this book

Introduction

Landtagswahlkämpfe sind nicht einfach Wahlkämpfe „zweiter Klasse“. Im Mehrebenensystem der Bundesrepublik stellen sie eine besondere Kampagnenform dar. Der Autor untersucht Organisation, Programmatik und Instrumente der Wahlkämpfe in Nordrhein-Westfalen 2010, Baden-Württemberg 2011 und Sachsen-Anhalt 2011. Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei auf den Strategien und der Professionalisierung von Kampagnen auf der Landesebene.

 

Der Inhalt

  • Wahlkampf als Forschungsfeld
  • Auswahl der Fallbeispiele: Drei Landtagswahlen
  • Organisation, Programmatik und Instrumente in Landtagswahlkämpfen
  • Strategie und Professionalisierung

 

 

Die Zielgruppen

  • PolitikwissenschaftlerInnen, insbesondere Wahlkampf-, Wahl- und ParteienforscherInnen
  • Studierende der Politikwissenschaft
  • PolitikerInnen, politisch Aktive, PolitikberaterInnen

 

 

Der Autor

Marcel Lewandowsky ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Politikwissenschaft der Helmut-Schmidt-Universität/Universität der Bundeswehr Hamburg.

Keywords

Bundesländer Kampagnen Landespolitik Parteien Wahlkampf

Authors and affiliations

  • Marcel Lewandowsky
    • 1
  1. 1.Helmut Schmidt Universität HamburgHamburgGermany

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-658-01601-2
  • Copyright Information Springer Fachmedien Wiesbaden 2013
  • Publisher Name Springer VS, Wiesbaden
  • eBook Packages Humanities, Social Science (German Language)
  • Print ISBN 978-3-658-01600-5
  • Online ISBN 978-3-658-01601-2