Unfallmechanik und Unfallrekonstruktion

Grundlagen der Unfallaufklärung

  • Heiko Johannsen
Part of the ATZ/MTZ-Fachbuch book series (ATZMTZ)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XV
  2. Heiko Johannsen
    Pages 1-3
  3. Heiko Johannsen
    Pages 5-26
  4. Heiko Johannsen
    Pages 27-84
  5. Heiko Johannsen
    Pages 85-148
  6. Heiko Johannsen
    Pages 149-185
  7. Back Matter
    Pages 187-215

About this book

Introduction

Die Unfallaufklärung verlangt einen Blick auf die Rekonstruktionsverfahren. Diese wiederum gründen auf der klassischen Mechanik mit Impulssatz, Drehimpuls und Zusatzhypothesen. Die Grundlagen für das Verständnis moderner Unfallrekonstruktionen werden in diesem Buch zusammengefasst und an Beispielen demonstriert. Dabei wird das grafische, analytische und rechnergestützte Vorgehen dargestellt für eine Vorwärts- oder Rückwärtsrechnung, auf Stoß- oder Kraftrechnung basierend. Es ist damit ein Fachbuch, das dem Ingenieur in Studium und Praxis als Unfallgutachter die Benutzung der physikalischen Grundlagen erleichtert.

Inhalt

Unfallsystematik - Unfallforschung - Unfallmechanik - Unfallrekonstruktion

Zielgruppen

Ingenieure in der Unfallrekonstruktion
Sicherheitsingenieure bei Automobilherstellern und Zulieferern
Studenten der Fahrzeugtechnik mit Schwerpunkt Fahrdynamik und Unfallrekonstruktion

Über den Autor

Prof. Dr.-Ing. Heiko Johannsen studierte und promovierte am Fachgebiet Kraftfahrzeuge der TU Berlin. Seit März 2012 ist er Gastprofessor für Fahrzeugsicherheit an der TU Berlin. Im Rahmen seiner Tätigkeit dort forschte er unter anderem auf den Gebieten Unfallforschung, Gesamtfahrzeugentwicklung, Fahrzeug-Fahrzeug-Kompatibilität, Entwicklung von Testverfahren, Kindersicherheit und Biomechanik.

Keywords

Drehimpulssatz Impulssatz Stoßrechnung Unfallaufklärung Unfallforschung Unfallsystematik

Authors and affiliations

  • Heiko Johannsen
    • 1
  1. 1., KraftfahrzeugeTU BerlinBerlinGermany

Bibliographic information