Verborgene Ideen

Historische mathematische Instrumente

  • Hans-Joachim Vollrath

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-12
  2. Hans-Joachim Vollrath
    Pages 9-44
  3. Hans-Joachim Vollrath
    Pages 45-92
  4. Hans-Joachim Vollrath
    Pages 93-146
  5. Back Matter
    Pages 147-156

About this book

Introduction

Zählen, Rechnen, Messen und Konstruieren sind die Wurzeln, aus denen die Mathematik erwachsen ist. Zwar spielt sich das Wesentliche dabei im Denken des Menschen ab, doch im praktischen Vollzug werden Hilfen beim Rechnen verwendet, wird mit Instrumenten gemessen und mit Werkzeugen gezeichnet. Das gilt vor allem für die Anwendungsbereiche: Handel, Handwerk, Baukunst, Landvermessung, Seefahrt, Naturwissenschaften und Himmelskunde. Dieses Buch handelt von historischen mathematischen Instrumenten. Viele von ihnen sind heute durch den Computer als Universalinstrument ersetzt. Doch einige haben in besonderen Anwendungsbereichen überlebt. Zudem finden sich ausgewählte historische Instrumente noch in Museen und Sammlungen. Denn als Träger von Ideen sind sie es wert, dass man sich ihrer erinnert und sich eingehender mit ihnen beschäftigt. Ihre mathematischen und technischen Ideen sind meist verborgen. Sie als einen Beitrag zu unserer Kultur exemplarisch sichtbar und verständlich zu machen, ist das Ziel dieses Buches, das mit zahlreichen farbigen Abbildungen attraktiv gestaltet ist.

Der Inhalt
Instrumente zum Zeichnen: Lineale, Zirkel,  Kurvenzirkel, Pantographen -  Instrumente zum Messen: Längenmesser, Inhaltsmesser, Winkelmesser, Winkelmessung im Freien - Instrumente zum Rechnen: Analogrechner, Handgefertigte Digitalrechner, Industriell gefertigte Digitalrechner - Ausklang

Die Zielgruppen
- Leserinnen und Leser, die Interesse an der praktischen und historischen Seite der Mathematik haben
- Lehrende in Schule und Hochschule
- Schülerinnen und Schüler sowie Studierende, die auf der Suche nach Themen für eigene Facharbeiten oder Seminararbeiten sind
- Museumsbesucher, die von einschlägigen Exponaten beeindruckt sind und sich eingehender informieren möchten
- Silver-Ager, die in ihrer Schulzeit oder im Berufsleben Erfahrungen im Umgang mit entsprechenden Instrumenten gesammelt haben und sich gern daran erinnern
- Sammler, denen das Buch Hintergrundinformationen liefert

Der Autor
Hans-Joachim Vollrath hatte den Lehrstuhl für Didaktik der Mathematik an der Universität Würzburg inne und betreut die Sammlung historischer mathematischer Instrumente des dortigen Instituts für Mathematik.

 

 

Keywords

Konstruieren Messen Rechnen Zählen

Authors and affiliations

  • Hans-Joachim Vollrath
    • 1
  1. 1., Institut für MathematikUniversität WürzburgWürzburgGermany

Bibliographic information