Mathematik lernen, darstellen, deuten, verstehen

Didaktische Sichtweisen vom Kindergarten bis zur Hochschule

  • Jasmin Sprenger
  • Anke Wagner
  • Marc Zimmermann

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-1
  2. Basisartikel

    1. Front Matter
      Pages 1-1
    2. Jens Holger Lorenz
      Pages 3-15
  3. Frühkindliche Bildung

    1. Front Matter
      Pages 35-35
    2. Elisabeth Rathgeb-Schnierer
      Pages 37-51
    3. Stephanie Schuler
      Pages 69-76
  4. Primarstufe

    1. Front Matter
      Pages 77-77
    2. Jutta Schäfer
      Pages 79-97
    3. Stefanie Uischner
      Pages 99-108
    4. Jasmin Sprenger
      Pages 119-124
    5. Birgit Gysin
      Pages 125-138
    6. Dieter Klaudt
      Pages 139-142
  5. Sekundarstufe

    1. Front Matter
      Pages 143-143
    2. Joachim Engel, Ute Sproesser
      Pages 145-159
    3. Alexandra Scherrmann
      Pages 161-176

About this book

Introduction

Wie lernen Kinder Mathematik? Wie können Lernende und Lehrende Mathematik so darstellen, dass intensive Kommunikationsprozesse beim Mathematiklernen angeregt werden? Deuten SchülerInnen bestimmte mathematische Darstellungen während des Lernprozesses anders als Lehrende? Wie können Lehrende Kinder dabei unterstützen, Mathematik zu verstehen?

Lehramtsstudierende und Lehrende setzen sich fast täglich mit diesen und ähnlichen Fragen auseinander. Die BeitragsautorInnen beschäftigen sich mit diesen Fragestellungen und zeigen unterschiedliche Sichtweisen und Perspektiven auf. Der Bogen der Beiträge spannt sich von einem Überblick über mathematische Begriffsbildung und Darstellungen als notwendiges Ausdrucksmittel mathematischer Ideen über das frühe mathematische Lernen in Kindertagesstätten bzw. Kindergärten, Sichtweisen zur Primar- und Sekundarstufe bis hin zu Beiträgen zur mathematischen Hochschullehre.

 

Der Inhalt

- Lehrerausbildung

- Mathematikdidaktik

- Frühkindliche Bildung

- Primarstufe

- Sekundarstufe

- Hochschule

 

Die Zielgruppen

- Dozierende und Studierende der Mathematikdidaktik im Bereich Primarstufe, Sekundarstufe und Hochschule

- LehrerInnen und ihre Aus- und Fortbildenden

 

Die HerausgeberInnen

Jasmin Sprenger, Dipl.-Päd., arbeitet als Akademische Rätin an der Pädagogischen Hochschule in Ludwigsburg. Sie ist ausgebildete Grund- und Hauptschullehrerin, lehrt und forscht schwerpunktmäßig im Bereich der Primarstufendidaktik.

Anke Wagner, Dr. paed, lehrt und forscht als Akademische Oberrätin an der Pädagogischen Hochschule in Ludwigsburg. Sie ist ausgebildete Grund- und Hauptschullehrerin und gibt seit vielen Jahren Lehrerfortbildungen.

Marc Zimmermann, M. A., ist wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Pädagogischen Hochschule in Ludwigsburg und promoviert im Bereich der Hochschulmathematikdidaktik.

Lehramtsstudierende und Lehrende setzen sich fast täglich mit diesen und ähnlichen Fragen auseinander. Die BeitragsautorInnen beschäftigen sich mit diesen Fragestellungen und zeigen unterschiedliche Sichtweisen und Perspektiven auf. Der Bogen der Beiträge spannt sich von einem Überblick über mathematische Begriffsbildung und Darstellungen als notwendiges Ausdrucksmittel mathematischer Ideen über das frühe mathematische Lernen in Kindertagesstätten bzw. Kindergärten, Sichtweisen zur Primar- und Sekundarstufe bis hin zu Beiträgen zur mathematischen Hochschullehre.

 

Der Inhalt

- Lehrerausbildung

- Mathematikdidaktik

- Frühkindliche Bildung

- Primarstufe

- Sekundarstufe

- Hochschule

 

Die Zielgruppen

- Dozierende und Studierende der Mathematikdidaktik im Bereich Primarstufe, Sekundarstufe und Hochschule

- LehrerInnen und ihre Aus- und Fortbildenden

 

Die HerausgeberInnen

Jasmin Sprenger, Dipl.-Päd., arbeitet als Akademische Rätin an der Pädagogischen Hochschule in Ludwigsburg. Sie ist ausgebildete Grund- und Hauptschullehrerin, lehrt und forscht schwerpunktmäßig im Bereich der Primarstufendidaktik.

Anke Wagner, Dr. paed, lehrt und forscht als Akademische Oberrätin an der Pädagogischen Hochschule in Ludwigsburg. Sie ist ausgebildete Grund- und Hauptschullehrerin und gibt seit vielen Jahren Lehrerfortbildungen.

Marc Zimmermann, M. A., ist wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Pädagogischen Hochschule in Ludwigsburg und promoviert im Bereich der Hochschulmathematikdidaktik.

Keywords

Darstellungen Lebenslanges Lernen Mentale Modelle Repräsentationen Veranschaulichungen

Editors and affiliations

  • Jasmin Sprenger
    • 1
  • Anke Wagner
    • 2
  • Marc Zimmermann
    • 3
  1. 1.StuttgartGermany
  2. 2.ErlenbachGermany
  3. 3.LudwigsburgGermany

Bibliographic information