Advertisement

© 2013

Die Digitalisierung von Medien und Kultur

Book

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-1
  2. Jörg Becker
    Pages 33-51
  3. Jörg Becker
    Pages 53-65
  4. Jörg Becker
    Pages 67-83
  5. Jörg Becker
    Pages 85-89
  6. Jörg Becker
    Pages 91-110
  7. Jörg Becker
    Pages 111-130
  8. Jörg Becker
    Pages 131-141
  9. Jörg Becker
    Pages 143-164
  10. Jörg Becker
    Pages 165-182
  11. Jörg Becker
    Pages 183-211
  12. Jörg Becker
    Pages 213-237
  13. Jörg Becker
    Pages 239-260
  14. Jörg Becker
    Pages 261-264
  15. Back Matter
    Pages 15-15

About this book

Introduction

Alle wichtigen Massenmedien werden in diesem Buch daraufhin untersucht, inwieweit sich deren Produktion, Inhalt, Vertrieb, Funktion, Wirkung und Rezeption durch die Einführung neuer Digitalisierungstechniken verändern. Es ist eine Mischung aus informationsreichem Handbuch und kritischer Medienanalyse.

Der Inhalt
Sprache.- Bild.- Musik.- Funkfrequenzen.- Videospiele.- Kino.- Radio.- Zeitung.- Fernsehen.- Internet und Smartphone.- Werbung.- Museen.- Was tun?.

Die Zielgruppen
Dozierende und Studierende der Kommunikations- und Medienwissenschaft, Kulturwissenschaften, Soziologie, Politikwissenschaft sowie Pädagogik 

Der Autor
Dr. habil. Jörg Becker ist Honorarprofessor für Politikwissenschaft an der Universität Marburg und Geschäftsführer des KomTech-Instituts für Kommunikations- und Technologieforschung in Solingen.

Authors and affiliations

  1. 1.SolingenGermany

About the authors

Prof. Dr. Jörg Becker ist seit 1987 Honorarprofessor für Politikwissenschaft an der Universität Marburg, war von 1987 bis 2010 Geschäftsführer des KomTech-Instituts für Kommunikations- und Technologieforschung in Solingen und von 1999 bis 2011 Gastprofessor für Politikwissenschaft an der Universität Innsbruck.

Prof. Dr. Lothar Bisky, MdEP, Kultur- und Medienwissenschaftler, ist Mitglied

der Konföderalen Fraktion der Vereinten Europäischen Linken/Nordische Grüne im

Europäischen Parlament und dort stellvertretender Vorsitzender im Ausschuss für Kultur

und Bildung.



Bibliographic information