Advertisement

© 2012

Governance-Formen in China

Theorie und Praxis des chinesischen Modells

Book

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-1
  2. Nele Noesselt
    Pages 15-31
  3. Nele Noesselt
    Pages 107-173
  4. Nele Noesselt
    Pages 235-253
  5. Back Matter
    Pages 9-9

About this book

Introduction

Die vorliegende Studie unternimmt eine systematische Aufarbeitung der chinesischen Diskurse zu Governance und ihren Teilkategorien Legitimität, Effektivität sowie Partizipation. Diese chinesischen Governance-Konzeptionen illustrieren, dass die VR China nicht als monolithisches und dogmatisch erstarrtes, sondern als ein sich dynamisch wandelndes und lernfähiges System eingestuft werden sollte. Adaptionsfähigkeit und pragmatische Flexibilität prägen die Ausgestaltung der chinesischen Politik – unter Rückgriff auf Elemente der traditionellen chinesischen Staatsphilosophie und auf die politische Praxis der VR China seit 1949 wird ein Entwicklungs-„Modell“ konzipiert und praktiziert, das möglicherweise auch von anderen Hybridregimen als Orientierungsmodell herangezogen werden könnte.

 

 

Der Inhalt

·         Die Analyse der chinesischen Politik: Annäherungen an das „chinesische Modell“

·         Themen und Orientierungen der chinesischen Politikwissenschaft

·         Governance: Begriffsgenese, Governance-Theorien und die VR China, Legitimität, Effizienz

·         Metatheoretische Fallstudie: E-Government versus E-Governance

·         Ideologie: Konstruierte Pfadabhängigkeit und symbolische Herrschaftslegitimierung

·         Zivilgesellschaft, Demokratie, Partizipation?

 

Die Zielgruppen
PolitologInnen; SinologInnen.


Die Autorin
Dr. Dr. Nele Noesselt ist Research Fellow am GIGA Institut für Asienstudien (Schwerpunkt: Chinesische Politik) in Hamburg.

Keywords

Chinesisches Modell Deliberation Kolibration Legimität Ostasien Partizipation

Authors and affiliations

  1. 1.Institut für Asienstudien, Institut für AsienwissenschaftenGIGAHamburgGermany

About the authors

Dr. Dr. Nele Noesselt ist Research Fellow am GIGA Institut für Asienstudien (Schwerpunkt: Chinesische Politik) in Hamburg.

Bibliographic information

Reviews

Aus den Rezensionen:

 

“... einen wunderbaren Überblick. ... leistet eine kontextuelle Einordnung und beschäftigt sich mit den historiographischen Aspekten der politischen Diskurse ... jedem empfehlen, der Interesse an aktuellen politischen Entwicklungen und politikwissenschaftlichen Diskursen in China hat. ... sehr gut für die Verwendung im Unterricht.“ (Izabella Goikhman, in: ASIEN The German Journal on Contemporary Asia, Heft 129, Oktober 2013)