Deutsche Kommunen im Demographischen Wandel

Eine Evaluation lokaler bevölkerungspolitischer Maßnahmen

  • Christian Rademacher

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-1
  2. Christian Rademacher
    Pages 19-26
  3. Christian Rademacher
    Pages 27-45
  4. Christian Rademacher
    Pages 47-60
  5. Christian Rademacher
    Pages 61-94
  6. Christian Rademacher
    Pages 111-159
  7. Christian Rademacher
    Pages 161-179
  8. Christian Rademacher
    Pages 181-220
  9. Christian Rademacher
    Pages 221-263
  10. Christian Rademacher
    Pages 265-274
  11. Back Matter
    Pages 12-12

About this book

Introduction

Das „Gespenst“ des Demographischen Wandels geht um in Europa. Geburtenrückgang und die prognostizierte Alterung und Schrumpfung der Gesellschaft wird im öffentlichen Diskurs häufig mit einer Überlastung des Sozialstaates oder katastrophalen ökonomischen Zukunftsszenarien gleichgesetzt. Christian Rademacher prüft die finanz- und arbeitsmarktpolitische Leistungsfähigkeit lokaler Daseinsfürsorge durch praktische externe Evaluationen von familien- und seniorenpolitischen Maßnahmen auf lokaler Ebene. Er zeigt, dass entgegen weit verbreiteter populationistischer Krisenannahmen deutsche Kommunen über erhebliche Gestaltungsspielräume in demographiesensiblen Handlungsfeldern verfügen. Die Gestaltbarkeit lokaler Bevölkerungsentwicklungen ist größer, wenn die politischen Entscheider bereits auf positive Erfahrungen bei der erfolgreichen Umsetzung solcher kommunalpolitischen Interventionen zurückblicken können.

Der Inhalt

·        Demographischer Wandel als Herausforderung

·        Demographismus: Demographie als Ideologie?

·        Kommunale Bewältigung im Modell der Frame-Selektion

·        Die Folgen lokaler Demographisierungen

Die Zielgruppen

·        Dozierende und Studierende der Stadtsoziologie und der Politikwissenschaften

  • BevölkerungsgeographInnen, DemographInnen, VerwaltungswissenschaftlerInnen und kommunalpolitische PraktikerInnen

Keywords

Demographie Demographischer Wandel Kommunale Performance Lokale Politikfelder Modell der Frameselektion

Authors and affiliations

  • Christian Rademacher
    • 1
  1. 1.HalleGermany

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-658-00547-4
  • Copyright Information Springer Fachmedien Wiesbaden 2013
  • Publisher Name Springer VS, Wiesbaden
  • eBook Packages Humanities, Social Science (German Language)
  • Print ISBN 978-3-658-00546-7
  • Online ISBN 978-3-658-00547-4