Digital Natives

Was Personaler über die Generation Y wissen sollten

  • Wolfgang Appel
  • Birgit Michel-Dittgen

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XVIII
  2. Digital Natives: Chimäre oder reales Phänomen?

    1. Front Matter
      Pages 1-1
    2. Wolfgang Appel
      Pages 3-7
  3. Digital Natives und ihre Lebenswelten

    1. Front Matter
      Pages 9-9
    2. Birgit Michel-Dittgen, Wolfgang Appel, Stefanie Hahl
      Pages 27-45
  4. Digital Natives am Übergang von Schule und Beruf

    1. Front Matter
      Pages 47-47
    2. Verena Eberhard, Joachim Gerd Ulrich
      Pages 49-61
    3. Karl Josef Boussard
      Pages 79-93
  5. Digital Natives und die Bedeutung des Geschlechts

    1. Front Matter
      Pages 95-95
    2. Birgit Michel-Dittgen, Wolfgang Appel
      Pages 97-118
  6. Digital Natives: Förderung spezifischer Zielgruppen

    1. Front Matter
      Pages 135-135
    2. Stephan Kroll, Mona Granato
      Pages 137-150
    3. Nancy Schütze
      Pages 151-161
  7. Digital Natives und neue Medien: Nutzungsverhalten und Rekrutierungschancen

About this book

Introduction

Was ist jungen Menschen heute bei ihrer Berufswahl wichtig, welche Interessen und Bedürfnisse haben sie und was motiviert sie? Die oft unbekannten Anforderungen der Generation Y an ihre Ausbildungsbetriebe verunsichern die arrivierten Entscheider in Unternehmen und Organisationen nicht selten. Dieser Band gibt Personal- und Recruitingverantwortlichen einen vertieften Einblick in die aktuellen Lebensrealitäten, Interessen, Einstellungen und Gewohnheiten der Digital Natives (Generation Y) und bietet ihnen damit mehr Entscheidungsgrundlagen für die Gestaltung ihrer Konzepte und Prozesse. Die Herausgeber und Autoren konzentrieren sich dabei auf die Lebenswelten der zwischen 1993 und 1999 geborenen Jugendlichen. Ein besonderer Akzent liegt auf jungen Menschen, die einen einfachen oder mittleren Bildungsabschluss anstreben, denn sie stellen die zentrale Zielgruppe des Personalmarketings für die aus Sicht der Nachwuchsrekrutierung besonders kritischen gewerblich-technischen Ausbildungsberufe dar. Die Beiträge wurden von Experten aus der Wissenschaft, aus Unternehmen und aus der Jugendarbeit verfasst und richten sich vor allem an Praktiker in Unternehmen.

 

Der Inhalt

·         Chimäre oder reales Phänomen? Personaler und Digital Natives

·         Digital Natives und ihre Lebenswelten: Jugendkulturen, reale und virtuelle Netzwerke

·        Digital Natives am Übergang von Schule und Beruf: Leistung, Motive und Ausbildungsreife

·        Die Bedeutung des Geschlechts: Interessen, Einstellungen, Sozialverhalten, Leistung etc. von Jungen und Mädchen

·         Förderung spezifischer Zielgruppen: soziale Kompetenzen, Migration und Berufseinstieg als zweite Chane

·         Digital Natives und neue Medien: Nutzungsverhalten und Rekrutierungschancen

 

Die Herausgeber

Prof. Dr. Wolfgang Appel ist Professor für Personal- und Servicemanagement an der Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) des Saarlandes. Er ist Berater zu den Themen Talentmanagement, Organisation der Personalfunktion und zum Aufbau und Betrieb von HR-Shared Services.

Dr. Birgit Michel-Dittgen ist Personalentwicklerin an der Universität des Saarlandes. Sie ist als Trainerin und Dozentin sowie Systemische Beraterin, Therapeutin und Supervisorin für verschiedene Organisationen in Deutschland, Luxemburg und der Schweiz tätig.

Keywords

Digital Natives Generation Z Personal

Editors and affiliations

  • Wolfgang Appel
    • 1
  • Birgit Michel-Dittgen
    • 2
  1. 1.Hochschule für Technik und Wirtschaft des SaarlandesSaarbrückenGermany
  2. 2.Universität des SaarlandesSaarbrückenGermany

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-658-00543-6
  • Copyright Information Springer Fachmedien Wiesbaden 2013
  • Publisher Name Springer Gabler, Wiesbaden
  • eBook Packages Business and Economics (German Language)
  • Print ISBN 978-3-658-00542-9
  • Online ISBN 978-3-658-00543-6
  • About this book