Männliche Homosexualität

  • Richard C. Friedman

Part of the Psychoanalyse der Geschlechterdifferenz book series (PSYCHOANALYSE)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XV
  2. Biopsychosoziale Forschung und männliche Homosexualität

    1. Front Matter
      Pages 1-1
    2. Richard C. Friedman
      Pages 3-10
    3. Richard C. Friedman
      Pages 11-38
  3. Psychopathologie und sexuelle Orientierung bei Männern

  4. Entwicklungspsychologische Betrachtungen

    1. Front Matter
      Pages 209-209
    2. Richard C. Friedman
      Pages 211-223
    3. Richard C. Friedman
      Pages 224-249
  5. Theoretische Aspekte und Schlußfolgerungen

    1. Front Matter
      Pages 251-251

About this book

Introduction

Anhand zahlreicher Fallberichte und unter Einbezug unterschiedlichster Lehrmeinungen läßt Friedman ein Bild von männlicher Homosexualität entstehen, das anschaulich und differenziert Entwicklung und Lebensstile beschreibt - und damit Vorurteilen sowohl der Alltagsmeinung wie auch einigen offiziellen Lehrmeinungen entgegenwirkt. Friedman plädiert für einen interdisziplinären Ansatz: Zwar hält er die psychoanalytische Argumentation stringent aufrecht. Er läßt dabei jedoch keinen Zweifel daran aufkommen, daß sozial- und sexualwissenschaftliche, familiendynamische wie auch neuropsychologische und endokrinologische Kenntnisse für ein umfassendes Verständnis männlicher Homosexualität ganz wesentlich sind und keinesfalls außer acht gelassen werden dürfen. Es ist Friedman gelungen, eine kritische Abhandlung - anschaulich und verständlich geschrieben - zur männlichen Homosexualtät vorzulegen, die mit Gewinn zu lesen ist.

Keywords

Freud Freud, Sigmund Interdisziplinäre Forschung Klinische Psychologie Männliche Homosexualität Phantasie Psychoanalyse Sigmund Freud

Authors and affiliations

  • Richard C. Friedman
    • 1
  1. 1.New YorkUSA

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-642-95699-7
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1993
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-540-56201-6
  • Online ISBN 978-3-642-95699-7
  • Series Print ISSN 1431-7524
  • About this book