Elementare Aussagenlogik

  • Friedrich L. Bauer
  • Martin Wirsing

Part of the Mathematik für Informatiker book series (1211)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-X
  2. Friedrich L. Bauer, Martin Wirsing
    Pages 1-1
  3. Friedrich L. Bauer, Martin Wirsing
    Pages 2-17
  4. Friedrich L. Bauer, Martin Wirsing
    Pages 18-45
  5. Friedrich L. Bauer, Martin Wirsing
    Pages 46-87
  6. Friedrich L. Bauer, Martin Wirsing
    Pages 88-141
  7. Friedrich L. Bauer, Martin Wirsing
    Pages 142-165
  8. Friedrich L. Bauer, Martin Wirsing
    Pages 166-196
  9. Back Matter
    Pages 197-229

About this book

Introduction

Dieses Buch über elementare Aussagenlogik (wie auch seine geplante Fortsetzung über Elementare Prädikatenlogik und Universelle Algebra) ist aus Vorlesungen an der Technischen Universität München entstanden. Es basiert auf der Überzeugung, daß für Studierende der Informatik nicht nur ein anderer Aufbau des mathematischen Grundstudiums geboten ist als etwa für Ingenieure oder Physiker, sondern auch ein anderes Menü, als es sich an unseren Universitäten nach den GAMM-NTG-Empfehlungen der siebziger Jahre eingebürgert hat. Neben den unentbehrlichen Einführungsvorlesungen in Mathematik sind für die Informatiker vor dem Vordiplom handwerkliche Grundkenntnisse in Logik und Universeller Algebra erforderlich - als Grundlage für die Praktische und die Theoretische Informatik im zweiten Studienabschnitt. Im Gegensatz zu vielen anderen Büchern über Logik ist dieses für den Anfänger der Informatik geschrieben und didaktisch auf sein Niveau eingestellt. Dabei sind sonst eher außerhalb der Aussagenlogik liegende Gegenstände wie die Schaltlogik systematisch einbezogen worden, wo immer es möglich war: von dem für die Programmiersprachen so wichtigen Gebiet der dyadischen Fallunterscheidungen über die Resolventenmethode, die den Anschluß an die Prädikatenlogik vorbereitet, bis zu modalen Aussagenlogiken. Die eingestreuten Übungsaufgaben greifen häufig Gedanken auf, die im Text nur nebenbei erwähnt sind, und stellen Querbezüge her. Die Lösungshinweise am Ende des Buches bieten manche Überraschungen.

Keywords

Aussagenlogik Beweis Fallunterscheidungen Funktion Lehrsatz Mengen Prädikate Relationen Resolventenmethode Schaltlogik algebraische Strukturen logische Systeme modale Aussagenlogik Äquivalenz Äquivalenzklasse

Authors and affiliations

  • Friedrich L. Bauer
    • 1
  • Martin Wirsing
    • 2
  1. 1.Institut für InformatikTechnische Universität MünchenMünchen 2Deutschland
  2. 2.PassauDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-642-84263-4
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1991
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-540-52974-3
  • Online ISBN 978-3-642-84263-4
  • Series Print ISSN 1431-603X
  • About this book