Die Computersimulation

Instrumentarium zur Gestaltung komplexer Arbeitssysteme

  • Franz-Josef Gaksch

Part of the fir+iaw Forschung für die Praxis book series (FIR, volume 23)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages i-xi
  2. Franz-Josef Gaksch
    Pages 1-3
  3. Franz-Josef Gaksch
    Pages 10-12
  4. Franz-Josef Gaksch
    Pages 33-100
  5. Franz-Josef Gaksch
    Pages 101-129
  6. Franz-Josef Gaksch
    Pages 130-135
  7. Franz-Josef Gaksch
    Pages 153-154
  8. Back Matter
    Pages 155-163

About this book

Introduction

Am Fallbeispiel einer Verteiler-LKW-Tätigkeit wird eine Computersimulation als arbeitswissenschaftliches Instrumentarium zur Beurteilung von Belastungen und Beanspruchungen bei der Fahrzeugführung vorgestellt. Hierzu werden Merkmale der Arbeitsumgebung in Form von Stressoren dargestellt, während die personalen Bedingungen durch Schlüsselqualifikationen abgebildet werden, wodurch die Aufdeckung von Wirkungszusammenhängen ermöglicht wird. Für verschiedene Versuchsbedingungen können unterschiedliche Ausprägungen der Schlüsselqualifikationen nachgewiesen werden. Anhand einer vergleichenden Untersuchung der unterschiedlichen Wirkung von Schalt- bzw. Automatikgetriebe auf den Fahrer wird die Eignung der beschriebenen Simulation demonstriert.

Keywords

Aktoren Anzeige Auswertung Computersimulation Entwicklung Getriebe Leitsystem Messgröße Messung Operationalisierung Regulationstheorie Simulation Systeme

Authors and affiliations

  • Franz-Josef Gaksch
    • 1
  1. 1.Institut für ArbeitswissenschaftRheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule AachenDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-642-83889-7
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1989
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-540-51536-4
  • Online ISBN 978-3-642-83889-7
  • About this book