Advertisement

Der Grundsatz der persönlichen ärztlichen Leistungspflicht

Ausformung und Auswirkungen auf die Leistungserbringung in ärztlichen Kooperationsformen

  • Wolfgang Gitter
  • Gabriele Köhler
  • Maximilian G. Broglie

Part of the MedR Schriftenreihe Medizinrecht book series (MEDR)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-VII
  2. Erbringung von radiologischen Leistungen: Teilschritt der Röntgenaufnahme in Krankenhäusern oder Gemeinschaftseinrichtungen von Ärzten; kann eine solche Röntgenaufnahme den Charakter einer selbsterbrachten ärztlichen Leistung haben?

    1. Wolfgang Gitter, Gabriele Köhler, Maximilian G. Broglie
      Pages 1-74
    2. Wolfgang Gitter, Gabriele Köhler, Maximilian G. Broglie
      Pages 100-108
  3. Umfang und Intensität der Aufsichtspflicht des Arztes bei der Erbringung von delegierbaren Leistungen durch nichtärztliches Hilfspersonal in der ambulanten Praxis

    1. Wolfgang Gitter, Gabriele Köhler, Maximilian G. Broglie
      Pages 109-110
    2. Wolfgang Gitter, Gabriele Köhler, Maximilian G. Broglie
      Pages 111-114
  4. Back Matter
    Pages 115-116

About this book

Introduction

Das Buch befaßt sich mit dem Grundsatz der persönlichen ärztlichen Leistungspflicht, dessen Beachtung Voraussetzung für die Liquidationsfähigkeit ambulanter ärztlicher Leistungen ist. Anhand der einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen und der Rechtsprechung des Bundessozialgerichts wird die Ausgestaltung dieses Grundsatzes herausgearbeitet. Dabei wird besonderes Gewicht auf die Möglichkeit des Einsatzes nichtärztlicher Hilfspersonen im Rahmen der ambulanten ärztlichen Leistungserbringung gelegt, z. B. im Hinblick auf den einsatzfähigen Personenkreis, Umfang ihrer Tätigkeiten, Anforderungen an die Mitwirkung des Arztes bei der Ausführung dieser Tätigkeiten durch nichtärztliches Hilfspersonal. Die Auswirkungen der gefundenen Ergebnisse werden bei besonderen Formen der ärztlichen Leistungserbringung (z. B. Erbringung ambulanter Behandlungsmaßnahmen im Krankenhaus; Leistungserbringung in Gemeinschaftseinrichtungen von Ärzten) untersucht. Schließlich wird die Haftung des Arztes für nichtärztliche Hilfspersonen aus zivilrechtlicher Sicht (Behandlungsvertrag und unerlaubte Handlung) dargestellt. Mit diesem Buch werden dem Arzt und den Kostenträgern konkrete Anhaltspunkte für die Liquidationsfähigkeit ärztlicher Leistungen an die Hand gegeben.

Keywords

Behandlungsvertrag Berufsrecht Delegation Gemeinschaftspraxis Gesundheitsreform Gesundheitsreformgesetz Gesundheitsstrukturgesetz Haftungsrecht Krankenhaus Leistungserbringung Praxisgemeinschaft Ärzte

Authors and affiliations

  • Wolfgang Gitter
    • 1
  • Gabriele Köhler
    • 1
  1. 1.Lehrstuhl für Zivil-, Arbeits- und SozialrechtUniversität BayreuthBayreuthDeutschland

Editors and affiliations

  • Maximilian G. Broglie
    • 1
  1. 1.Geschäftsführung BDI e.V.WiesbadenDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-642-83705-0
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1989
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-540-50752-9
  • Online ISBN 978-3-642-83705-0
  • Series Print ISSN 1431-1151
  • Buy this book on publisher's site