...und Einstein hatte doch recht

  • Authors
  • Clifford M. Will

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XI
  2. Clifford M. Will
    Pages 18-40
  3. Clifford M. Will
    Pages 65-89
  4. Clifford M. Will
    Pages 138-150
  5. Clifford M. Will
    Pages 151-164
  6. Clifford M. Will
    Pages 165-186
  7. Back Matter
    Pages 253-275

About this book

Introduction

Keine wissenschaftliche Theorie ist auf solche Faszination auch außerhalb der Wissenschaft gestoßen wie die Allgemeine Relativitätstheorie von Albert Einstein, und keine wurde so nachdrücklich mit den Mitteln der modernen Physik überprüft. Wie hat sie diesen Test mit Raumsonden, Radioastronomie, Atomuhren und Supercomputern standgehalten? Hatte Einstein recht? Mit der Autorität des Fachmanns und dem Flair des unvoreingenommenen Erzählers schildert Clifford Will die Menschen, Ideen und Maschinen hinter den Tests der allgemeinen Relativitätstheorie. Ohne Formeln und Fachjargon wird der leser mit Einsteins Gedanken vertraut und erfährt von der Bestätigung seiner Vorhersagen, angefangen bei der Lichtablenkung im Schwerefeld der Sonne 1919 bis zu den ausgefeilten Kreiselexperimenten auf dem Space Shuttle. Die Allgemeine Relativitätstheorie hat nich nur alle diese Tests bestanden, sie hat darüber hinaus wesentlich beigetragen zu unserem Verständnis von Phänomenen wie Pulsaren, Quasaren, Schwarzen Löchern und Gravitationslinsen. Dieses Buch erzählt lebendig und spannend die Geschichte einer der größten geistigen Leistungen unserer Zeit.

Keywords

Allgemeine Relativitätstheorie Gravitation Gravitationskonstante Relativität Relativitätstheorie spezielle Relativitätstheorie

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-642-74314-6
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1989
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-642-74315-3
  • Online ISBN 978-3-642-74314-6
  • About this book