Bildgebende Diagnostik bei AIDS

  • Mathias Langer

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XI
  2. H. Henkes, W. Schörner
    Pages 17-80
  3. M. Langer
    Pages 81-109
  4. M. Langer
    Pages 111-112
  5. M. Langer, R. Langer
    Pages 113-139
  6. R. Langer
    Pages 141-145

About this book

Introduction

AIDS ist die Spätfolge der HIV-Infektion und damit das Endstadium einer Krankheitsentwicklung mit sehr variablem zeitlichen Verlauf und unterschiedlichen klinischen Manifestationen. AIDS-Kranke können zerebrale, pulmonale, kardiale, gastrointestinale und abdominelle Symptome aufweisen, die zunächst - trotz grundsätzlich schlechter Prognose - durchaus einer Therapie zugänglich sind. Der bildgebenden Diagnostik kommt deshalb zur Abklärung der Befunde große Bedeutung zu. Das vorliegende Buch zeigt anhand zahlreicher MRT-, CT-, Ultraschall- und konventioneller Röntgenaufnahmen die typischen AIDS-Manifestationen. Den Befunden bei an AIDS erkrankten Kindern ist ein eigenes Kapitel gewidmet. Damit erhält der Radiologe eine wertvolle Hilfe für die Untersuchungsplanung und die Befundinterpretation.

Keywords

Computertomographie (CT) Diagnostik Klinik Magnetresonanztomographie (MRT) Sonographie Ultraschall

Authors and affiliations

  • Mathias Langer
    • 1
  1. 1.Radiologische UniversitätsklinikUniversitätsklinikum Rudolf VirchowBerlin 19Deutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-642-74023-7
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1989
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-540-50242-5
  • Online ISBN 978-3-642-74023-7
  • About this book