Synchronisation in zentralisierten Datenbanksystemen

Algorithmen, Realisierungsmöglichkeiten und quantitative Analyse

  • Peter Peinl

Part of the Informatik-Fachberichte book series (INFORMATIK, volume 161)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XII
  2. Einleitung

    1. Peter Peinl
      Pages 1-7
  3. Konzepte der Synchronisation in Datenbanksystemen

  4. Implementierungsaspekte der Synchronisation in Datenbanksystemen

  5. Leistungsanalyse von Synchronisationsverfahren in Datenbanksystemen

  6. Empirische Untersuchung des Leistungsverhaltens von Synchronisationsverfahren in Datenbanksystemen

  7. Resümee

    1. Peter Peinl
      Pages 213-218
  8. Back Matter
    Pages 219-227

About this book

Introduction

Das vorliegende Buch behandelt die Synchronisation als eine der zentralen Funktionen zur Aufrechterhaltung der Integrität in Datenbanksystemen. Der Schwerpunkt liegt dabei auf einer umfassenden Analyse des Einflusses von Synchronisationsmaßnahmen auf das Leistungsverhalten von Datenbanksystemen. Nach einer kurzen Einführung in die wesentlichen konzeptionellen Aspekte der Synchronisation werden ausführlich die Implementierungsaspekte der Synchronisationskomponente in Datenbanksystemen diskutiert. Da durch Synchronisationsmaßnahmen in praktischen Umständen möglicherweise erheblich in die parallelen Abläufe von Transaktionen eingegriffen wird, ist die Auswahl geeigneter Synchronisationsverfahren von entscheidender Bedeutung für die Leistungsfähigkeit von Datenbanksystemen. Hierin wird mit Hilfe des Verfahrens der Trace-getriebenen Simulation der Versuch gemacht, die Charakteristiken praktischer Anwendungen auf den quantitativen Vergleich von Synchronisationsverfahren zu übertragen, was in dieser Form bisher noch nicht durchgeführt wurde. Die dabei erhaltenen Ergebnisse werden ausführlich diskutiert und im Hinblick auf die Brauchbarkeit neuartiger Synchronisationsverfahren für praktische Anwendungen bewertet. Synchronisationsmaßnahmen zur Aufrechterhaltung der Integrität in Datenbanksystemen erfordern erhebliche Eingriffe in die parallelen Abläufe im Mehrbenutzerbetrieb mit entsprechenden Konsequenzen auf die Gesamtleistung des Systems. Es wird eine umfassende Analyse der Leistungsfähigkeit von Synchronisationsverfahren auf der Basis eines mit empirischen Daten getriebenen Simulationsmodells beschrieben.

Keywords

Algorithmen Datenbank Datenbanksystem Datenbanksysteme Klassifikation Leistung Simulation Transaktionen

Authors and affiliations

  • Peter Peinl
    • 1
  1. 1.Institut für InformatikUniversität StuttgartStuttgartGermany

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-642-73323-9
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1987
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-540-18752-3
  • Online ISBN 978-3-642-73323-9
  • Series Print ISSN 0343-3005
  • About this book