Spontane intrazerebrale Hämatome

Pathophysiologie, Klinik und Therapie

  • Hansjörg Schütz

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XIII
  2. Hansjörg Schütz
    Pages 1-5
  3. Hansjörg Schütz
    Pages 15-19
  4. Hansjörg Schütz
    Pages 46-86
  5. Hansjörg Schütz
    Pages 87-99
  6. Hansjörg Schütz
    Pages 100-108
  7. Hansjörg Schütz
    Pages 109-119
  8. Hansjörg Schütz
    Pages 120-124
  9. Hansjörg Schütz
    Pages 127-131
  10. Hansjörg Schütz
    Pages 150-158
  11. Hansjörg Schütz
    Pages 159-163
  12. Hansjörg Schütz
    Pages 164-168
  13. Back Matter
    Pages 186-214

About this book

Introduction

Die spontanen intrazerebralen Hämatome sind die zweithäufigste zerebro-vaskuläre Erkrankung nach den ischämischen Hirninfarkten und gehören daher seit langem in Neurologie, Neurochirurgie und Neuropathologie zu den traditionellen Forschungsgebieten. Das vorliegende Buch gibt einen umfassenden Überblick über die Klinik der einzelnen Hämatomtypen einschließlich neuropsychologischer Aspekte, die Computertomographie und die Magnetresonanztomographie der spontanen Hirnblutung, pathophysiologische Theorien über ihre Entstehung sowie Ergebnisse der Messung von Hirndurchblutung und Hirnstoffwechsel in der Umgebung der Hämatome und eine Analyse der letalen Faktoren. Die konservative und die operative Behandlung werden ausführlich dargestellt.

Keywords

Aneurysma Chirurgie Computertomographie (CT) Diagnose Hirnblutung Klinik MRT Magnetresonanz Magnetresonanztomographie Magnetresonanztomographie (MRT) Neurochirurgie Neurologie Pathophysiologie Tomographie Tumor

Authors and affiliations

  • Hansjörg Schütz
    • 1
  1. 1.Neurologische Klinik am Zentrum für Neurologie und NeurochirurgieJustus-Liebig-UniversitätGießenDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-642-73246-1
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1988
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-540-18633-5
  • Online ISBN 978-3-642-73246-1
  • About this book