Theorie der neuronalen Netze

Eine systematische Einführung

  • Raúl Rojas

Part of the Springer-Lehrbuch book series (SLB)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages i-xviii
  2. Einführung

    1. Front Matter
      Pages 1-1
    2. Raúl Rojas
      Pages 3-26
  3. Vorwärtsgerichtete Netze

    1. Front Matter
      Pages 27-27
    2. Raúl Rojas
      Pages 29-50
    3. Raúl Rojas
      Pages 51-72
    4. Raúl Rojas
      Pages 73-96
    5. Raúl Rojas
      Pages 97-119
    6. Raúl Rojas
      Pages 121-148
    7. Raúl Rojas
      Pages 149-172
  4. Theoretische Analyse

    1. Front Matter
      Pages 173-173
    2. Raúl Rojas
      Pages 203-224
    3. Raúl Rojas
      Pages 225-248
  5. Rekursive Netze

    1. Front Matter
      Pages 249-249
    2. Raúl Rojas
      Pages 251-276
    3. Raúl Rojas
      Pages 277-301
    4. Raúl Rojas
      Pages 317-335
  6. Selbstorganisation und Neurohardware

    1. Front Matter
      Pages 337-337

About this book

Introduction

Neuronale Netze sind ein Berechenbarkeitsparadigma, das in der Informatik zunehmende Beachtung findet. In diesem Buch werden theoretische Ansätze und Modelle, die in der Literatur verstreut sind, zu einer modellübergreifenden Theorie der künstlichen neuronalen Netze zusammengefügt. Mit ständigem Blick auf die Biologie wird - ausgehend von einfachsten Netzen - gezeigt, wie sich die Eigenschaften der Modelle verändern, wenn allgemeinere Berechnungselemente und Netztopologien eingeführt werden. Jedes Kapitel enthält Beispiele und ist ausführlich illustriert und durch bibliographische Anmerkungen abgerundet. Das Buch richtet sich an Leser, die sich einen Überblick verschaffen oder vorhandene Kenntnisse vertiefen wollen. Es ist als Grundlage für Neuroinformatikvorlesungen an deutschsprachigen Universitäten geeignet.

Keywords

Anwendungen der künstlichen neuronalen Netze Backpropagation Evolution Evolutionsstrategien Fuzzy-Methoden Klassifizierung Künstliche neuronale Netze Lernalgorithmen Lernen Mustererkennung Rechnerarchitektur Selbstorganisation endliche Automaten genetische Algorithmen unscharfe Daten

Authors and affiliations

  • Raúl Rojas
    • 1
  1. 1.Fachbereich Mathematik Institut für InformatikFreie Universität BerlinBerlinGermany

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-642-61231-2
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1993
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-540-56353-2
  • Online ISBN 978-3-642-61231-2
  • Series Print ISSN 0937-7433
  • About this book