Advertisement

Neue Materialien für innovative Produkte

Entwicklungstrends und gesellschaftliche Relevanz

  • Helmuth Harig
  • Christian J. Langenbach

Part of the Wissenschaftsethik und Technikfolgenbeurteilung book series (ETHICSSCI, volume 3)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XX
  2. Kurzfassung

    1. Front Matter
      Pages XXI-XXI
    2. Helmuth Harig, Christian J. Langenbach
      Pages 1-6
    3. Helmuth Harig, Christian J. Langenbach
      Pages 7-20
    4. Helmuth Harig, Christian J. Langenbach
      Pages 21-25
    5. Helmuth Harig, Christian J. Langenbach
      Pages 27-29
  3. Memorandum

    1. Front Matter
      Pages 30-30
    2. Helmuth Harig, Christian J. Langenbach
      Pages 31-40
    3. Helmuth Harig, Christian J. Langenbach
      Pages 41-66
    4. Helmuth Harig, Christian J. Langenbach
      Pages 69-235
    5. Helmuth Harig, Christian J. Langenbach
      Pages 236-301
    6. Helmuth Harig, Christian J. Langenbach
      Pages 302-317
    7. Helmuth Harig, Christian J. Langenbach
      Pages 318-351
    8. Helmuth Harig, Christian J. Langenbach
      Pages 352-357
  4. Back Matter
    Pages 358-408

About this book

Introduction

Materialwissenschaftliche Forschung und Entwicklung sind von herausragender Bedeutung für technische Innovationen und wissenschaftlichen Fortschritt. Als "Basisinnovationen" ermöglichen sie neue technische Systeme und stellen damit eine wesentliche Vorbedingung für Wirtschaftswachstum und Produktivitätssteigerung dar. Neben den ökonomischen und wissenschaftlichen Zwecken der Erforschung und Entwicklung neuer Materialien ist gegewärtig ihre Rolle unter Umweltgesichtspunkten ein wesentlicher Aspekt der Diskussion. Die Europäische Akademie berief im Jahre 1996 die Projektgruppe "Neue Materialien" zur Untersuchung des aktuellen Standes materialwissenschaftlicher Forschung, zur Aufarbeitung erkennbarer Entwicklungstrends und zur Beurteilung ihrer gesellschaftlichen Einbettung. Das vorliegende Buch stellt das Ergebnis der zweijährigen Projektarbeit dar. Aus der Vielfalt der materialwissenschaftlichen Forschungen und Entwicklungen wurden exemplarisch einige Materialklassen ausgewählt und mit ihren aktuellen Entwicklungen sowie absehbaren Trens dargestellt.

Keywords

Entwicklung Forschung Werkstoff

Editors and affiliations

  • Helmuth Harig
    • 1
  • Christian J. Langenbach
    • 2
  1. 1.Faserinstitut Bremen e.V.BremenGermany
  2. 2.Europäische Akademie zur Erforschung von Folgen wissenschaftlich-technischer Entwicklungen Bad Neuenahr-Ahrweiler GmbHBad Neuenahr-AhrweilerGermany

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-642-60223-8
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1999
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-642-64310-1
  • Online ISBN 978-3-642-60223-8
  • Series Print ISSN 1860-4803
  • Series Online ISSN 1860-4811
  • Buy this book on publisher's site