Advertisement

Entwicklungstendenzen der Landschaftsplanung

Vom frühen Naturschutz bis zur ökologisch nachhaltigen Flächennutzung

  • Karsten Runge

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XIII
  2. Karsten Runge
    Pages 1-4
  3. Karsten Runge
    Pages 5-15
  4. Karsten Runge
    Pages 17-36
  5. Karsten Runge
    Pages 37-66
  6. Karsten Runge
    Pages 67-90
  7. Karsten Runge
    Pages 91-124
  8. Karsten Runge
    Pages 125-154
  9. Karsten Runge
    Pages 155-190
  10. Karsten Runge
    Pages 191-208
  11. Karsten Runge
    Pages 209-219
  12. Karsten Runge
    Pages 221-227
  13. Back Matter
    Pages 229-249

About this book

Introduction

Die Landschaftsplanung hat sich seit Beginn des 20. Jahrhunderts im Spannungsfeld der sehr unterschiedlichen Einflüsse von Naturschutz, Gartenarchitektur und räumlicher Planung entwickelt. Zwar haben sich die Inhalte und Aufgaben der Landschaftsplanung heute im Planungs-, Bau-, UVP- und vor allem im Naturschutzrecht niedergeschlagen, doch immer wieder lebt die Diskussion darüber auf, welche Bedeutung innerhalb der Landschaftsplanung dem Naturschutz, der Raumplanung oder der Landschaftsarchitektur zukommt. Das vorliegende Buch stellt den Entwicklungsverlauf der Disziplin synoptisch dar, wobei ein besonderes Augenmerk darauf gerichtet wird, der Vielfalt ihrer Ursprungsdisziplinen gerecht zu werden.

Keywords

Flüsse Geschichte HOAI Landespflege Landschaft Landschaftsplanung Lanschaftsplege Naturschutz Naturschutzgesetz Quellen Raumordnung Raumplanung räumlich

Authors and affiliations

  • Karsten Runge
    • 1
  1. 1.HamburgDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-642-58968-3
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1998
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-540-64599-3
  • Online ISBN 978-3-642-58968-3
  • Buy this book on publisher's site