Advertisement

Entzifferte Geheimnisse

Methoden und Maximen der Kryptologie

  • Friedrich L. Bauer

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XIV
  2. Kryptographie

    1. Front Matter
      Pages 1-1
    2. W. F. Friedman, M. Rejewski, A. M. Turing
      Pages 2-8
    3. Friedrich L. Bauer
      Pages 9-26
    4. Friedrich L. Bauer
      Pages 27-45
    5. Friedrich L. Bauer
      Pages 46-59
    6. Friedrich L. Bauer
      Pages 82-94
    7. Friedrich L. Bauer
      Pages 95-106
    8. Friedrich L. Bauer
      Pages 133-163
    9. Friedrich L. Bauer
      Pages 164-189
    10. Friedrich L. Bauer
      Pages 190-210
    11. Friedrich L. Bauer
      Pages 211-234
  3. Kryptanalyse

    1. Front Matter
      Pages 235-235
    2. Friedrich L. Bauer
      Pages 236-237
    3. Friedrich L. Bauer
      Pages 238-252
    4. Friedrich L. Bauer
      Pages 253-269
    5. Friedrich L. Bauer
      Pages 270-291
    6. Friedrich L. Bauer
      Pages 292-322
    7. Friedrich L. Bauer
      Pages 323-332
    8. Friedrich L. Bauer
      Pages 333-352
    9. Friedrich L. Bauer
      Pages 353-377
    10. Friedrich L. Bauer
      Pages 378-435
    11. Friedrich L. Bauer
      Pages 436-440
    12. Friedrich L. Bauer
      Pages 441-446
    13. Friedrich L. Bauer
      Pages 447-463
  4. Back Matter
    Pages 464-503

About this book

Introduction

Die Kryptologie, eine jahrtausendealte "Geheimwissenschaft", gewinnt zusehends praktische Bedeutung in Verbindung mit dem Schutz von Kommunikationswegen, Datenbanken und Software. Neben ihre Nutzung in rechnergestützten öffentlichen Nachrichtensystemen ("öffentliche Schlüssel") treten mehr und mehr rechnerinterne Anwendungen, wie Zugriffsberechtigungen und der Quellenschutz von Software.
Der erste Teil des Buches behandelt in elf Kapiteln die Geheimschriften und ihren Gebrauch - die Kryptographie. Dabei wird auch auf das aktuelle Thema "Kryptographie und Grundrechte des Bürgers" eingegangen. Im zweiten Teil wird in elf weiteren Kapiteln das Vorgehen zum unbefugten Entziffern einer Geheimschrift - die Kryptanalyse - besprochen, wobei insbesondere Hinweise für die Beurteilung der Sicherheit der Chiffrierverfahren gegeben werden. Mit der vorliegenden dritten Auflage wurde das Werk auf den neuesten Stand gebracht.
Das Buch setzt nur elementare mathematische Kenntnisse voraus. Mit einer Fülle spannender, lustiger und bisweilen anzüglicher Geschichten aus der historischen Kryptologie gewürzt, ist es auch für Laien reizvoll zu lesen.
"... ein wahres Lesevergnügen für jedermann... Wenn's schwierig wird, hilft die Fülle von ausgiebig behandelten Beispielen." (Thomas von Randow, "Die Zeit")
"Wer über elementare mathematische Kenntnisse verfügt, wird auch die fachlicheren Kapitel des Buches mit Gewinn lesen." (Norbert Lossau, "Die Welt")
"The best single book on cryptology today" (David Kahn, "Cryptologia")

Keywords

Kryptanalyse Kryptoanalyse Kryptographie Kryptosysteme Public Keys public keys Öffentliche Schlüssel Öffentliche Schlüssel/public keys öffentliche Schlüssel Arithmetik Codierung Kommunikation Kryptologie Kryptosystem Nachricht Shannon

Authors and affiliations

  • Friedrich L. Bauer
    • 1
  1. 1.Institut für InformatikTechnische Universität MünchenMünchenDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-642-58345-2
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin, Heidelberg 2000
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-642-63545-8
  • Online ISBN 978-3-642-58345-2
  • Buy this book on publisher's site