Advertisement

Elektronische Märkte

Spieltheoretische Konzeption und agentenorientierte Realisierung

  • Ralf Peters

Part of the Information Age Economy book series (AGEECONOMY)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-X
  2. Ralf Peters
    Pages 1-3
  3. Ralf Peters
    Pages 33-76
  4. Ralf Peters
    Pages 77-118
  5. Ralf Peters
    Pages 119-163
  6. Ralf Peters
    Pages 164-202
  7. Ralf Peters
    Pages 246-247
  8. Back Matter
    Pages 248-267

About this book

Introduction

Elektronischen Märkten kommt in Theorie und Praxis wachsende Bedeutung zu. Ausgehend von einer Analyse des Status-quo beschreibt das vorliegende Buch die spieltheoretische Konstruktion eines erweiterten Auktionsverfahrens und verschiedener Automatisierungskonzepte für Akteure wie den Polypolisten und den Monopolisten. Diese Ergebnisse werden dann in ein objektorientiertes Multi-Agenten-System umgesetzt und anhand umfangreicher Fallstudien verifiziert. Das Buch liefert so praxistaugliche Konzepte für - polypolistische Marktszenarien mit multilateralen Verhandlungen, - differenzierte Interessenausgleiche hinsichtlich des Preises und weiterer Parameter sowie - vollständig automatisierte Verhandlungen. Insgesamt liegt damit erstmalig eine spieltheoretisch fundierte, empirisch verifizierte Theorie automatisierter Marktsysteme vor. Im Internet kann der Leser die Kernkonzepte anhand eines Demonstrationsprototypen anschaulich nachvollziehen.

Keywords

Auktionen Automatisierung Elektronische Märkte Implementierung Internet Motivation Multi-Agenten-Systeme Spieltheorie automatisierte Marktsysteme automatisierte Verhandlungen intelligente Agenten

Authors and affiliations

  • Ralf Peters
    • 1
  1. 1.Institut für WirtschaftsinformatikUniversität HamburgHamburgGermany

Bibliographic information