Advertisement

Kontroverses zum HWS-Schleudertrauma

Unfallmechanik Erstdiagnose Neuroradiologie Physikalische Therapie OP-Indikation

  • Uwe Moorahrend

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-X
  2. Uwe Moorahrend
    Pages 1-13
  3. Uwe Moorahrend
    Pages 45-61
  4. Uwe Moorahrend
    Pages 63-84
  5. Back Matter
    Pages 85-88

About this book

Introduction

Das Jahr 2001 / 2002 hat eine "Renaissance" in der fachlichen Aufarbeitung des sogenannten Schleudertraumas gebracht: Wie auch in den 5 Jahren davor sind wesentliche wissenschaftlich basierte, neue Erkenntnisse nicht hinzugekommen. Mitteilenswerte Neuigkeiten gibt es noch am ehesten aus der Unfallforschung zu berichten. Tritt nun die Medizin in Diagnostik und Therapie auf der Stelle?! Das Buch befasst sich mit allen Pro- und Kontra-Meinungen zu den einzelnen Bereichen wie beispielsweise Diagnostik (bildgebend, manualmedizinisch, standardisierte Befunderhebung) und Therapie (funktionell, operativ). Da hier sehr konträre Meinungen zusammengeführt wurden, hat man die Meinungen durch eine interdisziplinär besetzte Jury bewerten lassen, um so eine fundamentale Basis zu schaffen, auf der ggf. weiter geforscht und weiter gearbeitet wird.

Ein Ratgeber für alle, die sich schwerpunktmäßig oder auch nur im weitesten Sinne mit diesem Thema befassen. Die ad hoc-Standortbestimmung.

Keywords

Biomechanik Diagnose Diagnostik HWS-Schleudertrauma Halswirbelsäule Instabilität Neuroradiologie Physikalische Therapie Physiotherapie Radiologie Schleudertrauma Trauma Wirbelsäule bildgebende Diagnostik

Editors and affiliations

  • Uwe Moorahrend
    • 1
  1. 1.Fachklinik EnzensbergHopfen am SeeDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-642-57393-4
  • Copyright Information Steinkopff Verlag Darmstadt 2003
  • Publisher Name Steinkopff, Heidelberg
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-7985-1383-9
  • Online ISBN 978-3-642-57393-4
  • Buy this book on publisher's site