Industrielle Stoffkreislaufwirtschaft im regionalen Kontext

Betriebswirtschaftlich-ökologische und geographische Betrachtungen in Theorie und Praxis

  • Thomas Sterr
  • Dietfried G. Liesegang

Table of contents

About this book

Introduction

Beim Übergang von der Stoffdurchflusswirtschaft zur Stoffkreislaufwirtschaft geht es zunächst einmal um die Entwicklung geeigneter Modellansätze, die diesen Prozess unterstützen können. Hier konzentriert sich der Autor auf die Ausgestaltung einer industriellen Reproduktionswirtschaft, die sodann mit räumlichen Aspekten in Verbindung gebracht wird. Dass gerade Industrieregionen hier über ein außerordentlich großes Potenzial verfügen, wird nicht nur an Beispielen sogenannter Eco-Industrial Parks belegt, sondern auch anhand eigener Ergebnisse, die der Autor beim Aufbau zwischenbetrieblicher Netzwerkstrukturen in der Industrieregion Rhein-Neckar gewinnen konnte. Somit leistet das Buch auch einen ganz wesentlichen Beitrag zur vielfach vermissten Theorie-Praxis-Verknüpfung.

Keywords

Abfall Abfallwirtschaft Betriebswirtschaft Entsorgung Entwicklung Industrie Kreislaufwirtschaft Logistik Management Nachhaltigkeit Produktion Produktionswirtschaft Umwelt Umweltmanagement Ökologie

Authors and affiliations

  • Thomas Sterr
    • 1
  1. 1.Alfred-Weber-InstitutUniversität HeidelbergHeidelberg

Editors and affiliations

  • Dietfried G. Liesegang
    • 1
  1. 1.Alfred-Weber-InstitutUniversität HeidelbergHeidelberg

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-642-55666-1
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2003
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-642-62879-5
  • Online ISBN 978-3-642-55666-1
  • About this book