Advertisement

© 2014

Dueck's Jahrmarkt der Futuristik

Gesammelte Kultkolumnen

Book

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XVI
  2. Gunter Dueck
    Pages 1-7
  3. Gunter Dueck
    Pages 19-27
  4. Gunter Dueck
    Pages 29-36
  5. Gunter Dueck
    Pages 37-45
  6. Gunter Dueck
    Pages 47-57
  7. Gunter Dueck
    Pages 59-65
  8. Gunter Dueck
    Pages 67-75
  9. Gunter Dueck
    Pages 77-85
  10. Gunter Dueck
    Pages 95-103
  11. Gunter Dueck
    Pages 105-114
  12. Gunter Dueck
    Pages 115-123
  13. Gunter Dueck
    Pages 125-132
  14. Gunter Dueck
    Pages 133-138
  15. Gunter Dueck
    Pages 149-155
  16. Gunter Dueck
    Pages 157-165
  17. Gunter Dueck
    Pages 167-175

About this book

Introduction

In der IT-Welt genießen die Kolumnen des IBM-Vordenkers Gunter Dueck einen legendären Ruf. Leidenschaftlich subjektiv nimmt er Aktuelles und Zukünftiges aufs Korn. Der vorliegende Band vereint als nun dritte Sammlung 40 neue Werke des Kultautors. Es geht um die aktuellen Themen der Zeit, um die Technologien der Zukunft besonders rund um Cloud Computing, um Innovation, neue Bildung und neues Management. Dueck: "Ich sage nur voraus. Werfen Sie mir nicht vor, ich würde die Welt so wollen, wie ich sie prognostiziere. Ärgern Sie sich nicht über mich - finden Sie lieber Ihren Platz im Morgen!"

Keywords

Bildung Cloud Computing Innovation Management Professionalität

Authors and affiliations

  1. 1.NeckargemündGermany

About the authors

Gunter Dueck (1951) lebt in Waldhilsbach bei Heidelberg. Er war von 1982-87 Professor für Mathematik in Bielefeld und arbeitete dann bei der IBM an Strategie, Cultural Change und der Gründung neuer Geschäftsfelder (Business Intelligence, Cloud Computing). Zuletzt, bis 2011, war er Chief Technology Officer der IBM Deutschland. Der hochdekorierte Wissenschaftler, IEEE Fellow und querdenkende Bestsellerautor vieler satirisch-philosophischer Bücher kämpft heute als Philosoph, wie er sagt, „im Unruhestand für die Weltverbesserung“: für Bildung und neue Professionalität, für Innovation und Vorfreude auf das Digitale Zeitalter.

Bibliographic information

Reviews

Aus den Rezensionen: 

“... Wo das gelingt und wo eben nicht, erfahren die Leserinnen und Leser in ebenso prägnanten Beispielen. ... sind nicht nur für Techies spannend zu lesen, sondern dürften auch jene Leserinnen und Leser ansprechen, die sich dafür interessieren,wie Informatik unsere Zukunft verändern wird.“ (Wuda, in: Eisbrecher, Heft 56, Dezember 2014)