Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XI
  2. Wolfgang Tschirk
    Pages 1-6
  3. Wolfgang Tschirk
    Pages 7-22
  4. Wolfgang Tschirk
    Pages 23-46
  5. Wolfgang Tschirk
    Pages 47-63
  6. Wolfgang Tschirk
    Pages 65-83
  7. Wolfgang Tschirk
    Pages 85-111
  8. Wolfgang Tschirk
    Pages 113-127
  9. Wolfgang Tschirk
    Pages 129-136
  10. Wolfgang Tschirk
    Pages 137-153
  11. Back Matter
    Pages 155-166

About this book

Introduction

Die schließende Statistik ist die Wissenschaft davon, aus einer Stichprobe auf die Gesamtheit zu schließen. In ihr gibt es zwei vorherrschende Lehren: die klassische Statistik und die Bayes-Statistik. Die klassische Statistik verwendet zum Schätzen von Parametern und zum Testen von Hypothesen nur die Stichprobe; die bayessche stellt zusätzlich in Rechnung, was man sonst noch über das Problem weiß oder annimmt. Das hängt mit unterschiedlichen Meinungen darüber zusammen, was Wahrscheinlichkeit bedeutet: relative Häufigkeit in Zufallsexperimenten (die klassische Sicht) oder einen Ausdruck des Wissens (die bayessche).

Dieses Buch soll die Standpunkte klären und prüfen: Ausgehend vom jeweiligen Wahrscheinlichkeitsbegriff werden klassische und bayessche Methoden entwickelt und auf Schätz- und Testprobleme angewandt, wobei Gemeinsamkeiten und Unterschiede hervorgehoben werden und besonderes Augenmerk auf die Interpretation der Ergebnisse gerichtet ist.

Keywords

Bayes-Statistik Klassische Statistik Schließende Statistik Statistisches Schätzen und Testen Wahrscheinlichkeitstheorie

Authors and affiliations

  • Wolfgang Tschirk
    • 1
  1. 1.Mathematik, Statistik und Physik für Schüler und StudentenmathecampusWien 15Austria

Bibliographic information