Advertisement

Entscheidungen und Präferenzen

Die Rationalisierbarkeit individueller Wahlhandlungen

  • Gerald Michael Winkler

Part of the Wirtschaftswissenschaftliche Beiträge book series (WIRTSCH.BEITR., volume 102)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-IX
  2. Gerald Michael Winkler
    Pages 1-11
  3. Gerald Michael Winkler
    Pages 13-23
  4. Gerald Michael Winkler
    Pages 25-48
  5. Gerald Michael Winkler
    Pages 49-80
  6. Gerald Michael Winkler
    Pages 81-95
  7. Gerald Michael Winkler
    Pages 97-120
  8. Gerald Michael Winkler
    Pages 121-152
  9. Gerald Michael Winkler
    Pages 153-175
  10. Gerald Michael Winkler
    Pages 177-178
  11. Back Matter
    Pages 179-190

About this book

Introduction

Dieses Buch steht in der Tradition der Theorie der bekundeten Präferenzen. Es behandelt die Frage, ob die Entscheidungen eines Individuums mit unbekannten Präferenzen als Folge irgendwelcher Präferenzen gedeutet werden können, ob also gegebenes Verhalten rationalisierbar ist. Im Zentrum liegt die Erweiterung der Theorie der bekundeten Präferenzen vom bisher fast ausschließlich behandelten deterministischen Fall auf den wesentlich schwierigeren stochastischen Fall. Der Anstoß zu diesem Ansatz kommt aus der psychologischen Literatur, in der der Sonderfall binärer stochastischer Entscheidungen intensiv behandelt wird. Präsentiert werden eine allgemeine Theorie der bekundeten Präferenzen und Lösungen des allgemeinen Rationalisierbarkeitsproblems.

Keywords

Algorithmen Altern Ansatz Komplexität Konsum Präferenz Präferenzen Rationalität Wirtschaft Wirtschaftssubjekt

Authors and affiliations

  • Gerald Michael Winkler
    • 1
  1. 1.Intitut für Volkswirtschaftstheorie und -politikWirtschaftsuniversität WienWienÖsterreich

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-642-46952-7
  • Copyright Information Physica-Verlag Heidelberg 1994
  • Publisher Name Physica-Verlag HD
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-7908-0786-8
  • Online ISBN 978-3-642-46952-7
  • Series Print ISSN 1431-2034
  • Buy this book on publisher's site