Pflegestufen – beurteilen und widersprechen

Praxiskommentar zu den Begutachtungsrichtlinien

  • Klaus-Peter Buchmann
  • Frank Hirschkorn

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-IX
  2. Klaus-Peter Buchmann
    Pages 1-11
  3. Frank Hirschkorn
    Pages 13-34
  4. Klaus-Peter Buchmann
    Pages 51-66
  5. Klaus-Peter Buchmann
    Pages 95-111
  6. Klaus-Peter Buchmann
    Pages 125-135
  7. Frank Hirschkorn
    Pages 147-161
  8. Back Matter
    Pages 191-206

About this book

Introduction

Pflegegutachten verstehen, beurteilen und begleiten

Wenn Patienten und Angehörige Leistungsansprüche gegenüber der Pflegeversicherung beantragen, sind Pflegekräfte oft erste Ansprechpartner. Das Praxisbuch unterstützt Sie

  • häufig auftretende Fehlerquellen in der Begutachtung zu erkennen und gesetzlich garantierte Leistungsansprüche geltend zu machen
  • MDK-Gutachten fachlich zu beurteilen und Widersprüche zu begründen
  • erforderliche Pflegeleistungen sicherzustellen

 Arbeitshilfe und Praxiskommentar

Verständlich werden alle wichtigen Inhalte der aktuellen MDK-Begutachtungsrichtlinie (BRi) besprochen:

  • notwendige Dokumentationsinhalte
  • das Formulargutachten
  • Pflegezeitbemessung und Zeitorientierungswerte
  • gesetzliche Grundlagen
  • Pflegebegutachtung und Palliative Care

Für alle Verantwortlichen im Pflegestufenmanagement in stationären und ambulanten Einrichtungen, für Pflegesachverständige, gesetzliche Betreuer und die Pflegeberatung.

Kompetent beraten und sicher argumentieren gegenüber den Pflegekassen und den MDK.

Keywords

Begutachtungsrichtlinie MDK-Gutachten Pflegeeinstufung Pflegesachverständiger Pflegestufe

Authors and affiliations

  • Klaus-Peter Buchmann
    • 1
  • Frank Hirschkorn
    • 2
  1. 1.LeipzigGermany
  2. 2.LeipzigGermany

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-642-41816-7
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2014
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Medicine (German Language)
  • Print ISBN 978-3-642-41815-0
  • Online ISBN 978-3-642-41816-7
  • About this book